Wie kein anderes Medium ist das Kino in der Lage, die Phantasie der Zuschauer zu wecken, indem es unbekannte Orte entdeckt und sie an entfernte Ecken der Welt heranführt. Es ist daher nicht überraschend, dass Filme eine reiche Inspirationsquelle für Reisende sind. KAYAK.pl beschloss auf der Grundlage der von den Nutzern durchgeführten Recherchen zu prüfen, wie die Kinohits die Urlaubsorte der Polen im vergangenen Jahr beeinflusst haben.

Unter den analysierten Filmen erwies sich das Grand Budapest Hotel von Wes Anderson als die größte Reiseinspiration für Polen. Seine Aktion findet im mythischen Land Zubrowek statt. Die malerische Welt, die der amerikanische Regisseur präsentierte, faszinierte die polnischen Zuschauer in hohem Maße. Innerhalb von zwei Wochen, nachdem der Film in die Kinos kam, stieg das Interesse an Flügen mit KAYAK nach Budapest um bis zu 94%, und 97% mehr Reisende suchten nach Übernachtungsmöglichkeiten. Zweifellos haben die Dekadenz der Zwischenkriegszeit und die Farbenpracht der Figuren die Phantasie der Polen angeregt. Sie ließen sich jedoch nicht von der Lage der Handlung des Films in einem Märchenland täuschen und machten sich auf die Suche nach einem Budapester Hotel im Herzen Ungarns.

Ein weiterer Film, der die Polen zu weiten Reisen inspirierte, war Der große Gatsby von Buz Luhrmann. Sowohl Liebhaber der Buchfigur des geheimnisvollen Millionärs als auch Fans von Leonard DiCaprio, der die Rolle des exzentrischen Helden spielte, freuten sich auf die neueste Vorführung von Fitzgeralds Kultroman. KAYAKs Analyse der Flugsuche zeigt, dass nach der polnischen Filmpremiere 34% mehr Reisende nach Flügen nach New York suchten. Das Interesse an Hotels nahm jedoch nur leicht um 4% zu. Berücksichtigt man jedoch die Eigendynamik von Gatsbys Empfang und seine Gastfreundschaft, ist es nicht schwer zu erraten, dass die meisten Fans des Films hofften, in einer majestätischen Residenz unterkommen zu können.

Meistens Filme ansehen

Es mag sich als interessant erweisen, dass die Geschichte der Kämpfe der Hobbits und Zwerge noch immer einen großen Eindruck auf das polnische Publikum macht. Nach dem dritten und letzten Teil der Hobbit-Trilogie nahm die Zahl der Suchanfragen nach Flügen nach Neuseeland auf KAYAK um 38% zu. Das polnische Publikum war in ähnlicher Weise von Pinguinen aus Madagaskar betroffen. Nach KAYAKs Analyse wurde die Expedition auf die afrikanische Insel von 37% mehr Reisenden in Betracht gezogen als zwei Wochen vor dem Sehen des Films.

Der Film "Secret Life of Walter Mitty" hatte einen etwas kleineren, aber dennoch bemerkenswerten Einfluss auf die Entscheidung der Polen, ihr Reiseziel zu wählen. Epische Abenteuer an der Grenze zwischen Realität und Schlaf, die sich in der faszinierenden Landschaft der Natur abspielten, inspirierten 27% mehr Reisende, sich nach Flügen nach Island umzusehen. Der wilde Weg mit Reese Witherspoon hingegen ist ein Film, der auf die polnischen Zuschauer etwas anders wirkte. KAYAK beobachtete einen 20%igen Rückgang des Interesses an Flügen nach Kalifornien, nachdem er den Kampf der Heldin gesehen hatte, die die Nacht unter freiem Himmel zu Fuß auf einem über 1600 km langen Wanderweg verbrachte. Interessanterweise nahm die Zahl der Hoteldurchsuchungen im sonnigen Bundesstaat Kalifornien um 32% zu. Daraus lässt sich schließen, dass die meisten polnischen Zuschauer der Aussicht, ihren Urlaub im Komfort eines Hotelzimmers zu verbringen, näher stehen als auf einer anstrengenden Wanderung mit dem Zelt.

"Bei KAYAK versuchen wir immer auf dem neuesten Stand der touristischen Trends zu bleiben und sind neugierig darauf, was unsere Kunden zum Reisen inspiriert", erklärt Jan Valentin, CEO von KAYAK in Europa. "Wir sind uns der Bedeutung von Reiseplanungstools für die Nutzer bewusst und erweitern unser Angebot ständig, zum Beispiel mit der Explore Funktion, die es einfacher macht, interessante Reiseziele zum besten Preis zu finden", fügt Valentin hinzu.

Quelle: lifestyle.newseria.pl