Schlagwort-Archiv: mali

5.6.2014 K9/Berlin: Infoveranstaltung mit Aktivisten aus Serbien

Infoveranstaltung mit Aktivisten aus Serbien. Das Ende des Realsozialismus, die kriegerischen Auseinandersetzungen in Ex-Jugoslawien und die Nato-Bombardierung in Serbien 1999 bot rechten Gruppen und nationalistischen Ressentiments in Serbien einen breiten Nährboden. Die linke Szene ist dem gegenüber klein, fragmentiert und von Übergriffen bedroht.

Das besetzte Haus „Inex Film“ in Belgrad ist einer der wenigen Ort, wo linksradikale/anarchistische Kollektive ihr Zuhause gefunden haben. Während der Infoladen „Furija“ anarchistische Literatur anbietet, Voküs und Diskussionsveranstaltungen organisiert, betreut der selbstorganisierte Kindergarten „Mali Prijatelji“ (Kleine Freunde) täglich 15 Kinder aus der benachbarten Romasiedlung. In der südserbischen Stadt Niš ist es aufgrund der rechten Szene unmöglich, sich öffentlich antifaschistisch zu äußern und politisch aktiv zu werden. Die Antifa Niš findet jedoch immer wieder Wege, sich gegen Rassismus und Faschismus zu positionieren.

Am 5.6. stellen die drei Kollektive – der Infoladen „Furija“, der Kindergarten „Mali Prijatelji“ und die AFA Niš – ihre Arbeit vor. Wir wollen darüber reden, wie die Situation in Serbien derzeit aussieht und in welchem Rahmen radikale, linke/anarchistische Politik möglich ist.

Die Veranstaltung wird auf Englisch sein, falls notwendig, wird es eine Flüsterübersetzung ins Deutsche geben. Eine Veranstaltung der Kampagne „SolidarnOST“.

http://solidarnost.blogsport.eu/

https://www.facebook.com/kampagne.solidarnost