Schlagwort-Archiv: gehörigem

[B] Silvio-Meier-Demo: 5.000 vergessen nichts

Gedenkdemonstration an Silvio Meier und Opfer von Nazigewalt +++ Aktuelle Verstrickungen von  Neonazis und Geheimdienst bestimmen thematisch die Demo +++ ca. 4.000 bis 5.000 Menschen zogen von Friedrichshain nach Lichtenberg +++ Mahnwache angekündigt

Am 19. November fand die Silvio-Meier-Demonstration unter dem Motto: »Wir vergessen nichts! – Im Gedenken an den von Neonazis ermordeten Silvio Meier« statt. Ca. 4.000 bis 5.000 Antifaschistinnen und Antifaschisten zogen vom U-Bahnhof Samariter-Straße in Friedrichshain nach Berlin-Lichtenberg zum Stützpunkt des »Nationalen Widerstand Berlin«.

Die aktuellen Ereignisse um die Verstrickung zwischen Verfassungsschutz und der mordenden Neonaziszene waren eines der großen Themen auf der Demo. Die Antifaschistische Linke Berlin forderte mit einem Transparent das Verbot des Verfassungsschutzes und hielt Schilder mit den Portraits der getöteten Migranten.

Die kämpferische Demonstration zog vom Friedrichshainer Nordkiez in den Lichtenberger Weitlingkiez. Mit Böllern und gehörigem Lärm wurde Stimmung gegen den Neonazitreffpunkt in der Lückstraße 58 gemacht.

Im Vorfeld gab es aus der Lichtenberger Neonaziszene Androhungen die Demo zu attackieren. Dies konnte durch Aufdeckung und Öffentlichmachung der Pläne verhindert werden. Während die Silvio-Meier-Demo in den vergangenen Jahren immer wieder Anlass von Aktionen der Neonazis war, konnte sie deshalb in diesem Jahr ohne rechte Provokationen durchgeführt werden.

weiter

Und: [B] Silvio Meier Demonstration 2011