Schlagwort-Archiv: dichten

Great Crisis Riseup – Greek Edition

Start der Griechenland-Solikampagne „Great Crisis Riseup – Greece Edition“, in deren Rahmen wir auf die sich zuspitzende soziale Situation in Griechenland aufmerksam machen wollen und alle, die auch Bock haben, Aktionen zu dem Thema zu machen, einladen, sich zu beteiligen.

Der Aufruf zur Kampagne „Great Crisis Riseup – Greek Edition“: 


Rauch über Athen 

Steht man auf einer der Anhöhen, die Athen umgeben, präsentiert sich die Stadt zur Zeit tief in graue Wolken gehüllt. Der Smog ist zurück, zum ersten Mal seit Jahrzehnten. Nachdem sich im Zuge der Austeritätsmaßnahmen der griechischen Regierung die Heizölkosten um 40 Prozent verteuert hatten, waren immer mehr Athener gezwungen, auf Holzöfen zurückzugreifen. In Zehntausenden Appartementhäusern seien solche Öfen installiert worden, berichtete die Neue Zürcher Zeitung am 30.12.2012. Jene, für die sogar Brennholz unerschwinglich geworden ist, verfeuern alles, was sie auftreiben können. „Die Krise hat ihr Symbol gefunden – den dichten und bitteren Rauch, der die Hauptstadt einhüllt, sobald es dunkel wird. Er begräbt alles unter sich, dringt überallhin vor. Er erinnert uns daran, dass wir in einer neuen Ära leben“, kommentierte Nikos Konstandaras in der Tageszeitung Kathimerini (10.1.2013). 

Noch härter trifft der Winter diejenigen, die überhaupt keine Bleibe mehr haben. Etwa 15 000 Menschen sollen Schätzungen zufolge allein in Athen auf der Straße leben, seit Beginn der Krise ist die Obdachlosigkeit in Griechenland um zirka 30 Prozent angestiegen. „Ich würde noch nicht ganz von einer humanitären Katastrophe sprechen, aber die Lage ist zweifellos viel schlimmer geworden“, so der Chef der Athener Obdachlosenhilfe, Giorgios Apostolopoulus (Fokus, 8.1.2013).

Weiter