RASH

(B) Heute: Rechtspopulisten beim RBB

RASHDer Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) muss den Wahlwerbespot der NPD nicht ausstrahlen. Das entschied gestern auch das Oberverwaltungsgericht von Berlin. Nun revanchiert sich der RBB bei der NPD mit einem Auftritt von Udo Voigt in der Sendung „Klipp und Klar“ heute Abend ab 20.15 Uhr.

Außerdem eingeladen sind Manfred Roughs (Pro Deutschland) und Rene Stadtkewitz (Die Freiheit) sowie 10 VertreterInnen anderer Kleinstparteien. Vor dem Studio (Masurenallee 8-14, U-Bhf- Theodor Heuss Platz) wurde eine Kundgebung von „Zusammen Handeln gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung“ angemeldet. Kein Podium für Rassisten!

Quelle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *