8.6.2017 Schreina47/Berlin: BrandenburgAbend mit Mobi-Inputs

Im Rahmen des BrandenburgAbend wird es zwei Mobi-Inputs geben zur Refugee-LGBTIQ*-Conference in Brandenburg/Havel und der Emil Wendland Kampagne in Neuruppin.

Vom 09. bis 11. Juni findet in Brandenburg/Havel zum zweiten Mal die „Refugee-LGBTIQ*-Conference“ für LGBTIQ*-Geflüchtete und Unterstützer_innen statt. Mit diversen Workshops, Raum für Austausch und einer Gay-Pride Demonstration am 11.Juni soll durch die Konferenz eine öffentliche Aufmerksamkeit für die Lage der LGBTIQ*-Geflüchteten in Deutschland geschaffen werden. Auf der Infoveranstaltung wollen wir euch über die Konferenz informieren und über Homo- und Transsexualität als Fluchtgrund reden. Es werden LGBTIQ*-Geflüchtete über ihre Erfahrungen in ihren Herkunftsländern und den Lagern in Deutschland, sowie über die Notwendigkeit einer bundesweiten Vernetzung und die damit einhergehende Organisierung einer Refugee-LGBTIQ*-Conference sprechen. Die Veranstaltung findet in Englischer und Deutscher Sprache statt. (ENGLISH VERSION BELOW)

Emil Wendland wurde vor 25 Jahren von Neonazis ermordet in Neuruppin. In Gedenken an ihn und alle Opfer rechter Gewalt wird es am 01. Juli 2017 eine Gedenkdemonstration in Neuruppin stattfinden. Zum Stand der Kampagne wird es einen kleinen Überblick geben.

Mehr Infos hier.

English Version
From June 9 to 11 the „Refugee-LGBTIQ*-conference“ for LGBTIQ * refugees and supporters will take place for the second time in Brandenburg/Havel. With several workshops, open spaces for exchange and a Gay Pride demonstration on the 11th of June, the conference will provide a public attention for the situation of the LGBTIQ*-refugees in Germany. At the information event we will inform you about the conference and talk about homo- and transsexuality as a reason for flight. LGBTIQ*-refugees will talk about their experiences in their countries of origin and the camps in Germany, as well as the need for nationwide networking and the accompanying organization of a Refugee-LGBTIQ*-conference. The info-event will takes place in English and German language.