8.12.2016 Karli/Babelsberg: Versteckspiel

Lifestyle, Symbole und Codes von neonazistischen und extrem rechten Gruppen

Das Hakenkreuz und den Gruß „Heil Hitler“ kennen alle. Doch was tun, wenn solche Inhalte versteckt werden und aus «Heil Hitler» die 88 wird?
Was für Außenstehende unauffällig wirkt, hat für die, die sich auskennen und es verwenden, eine enorme Bedeutung.
Die mehr als 150 bekannten Zeichen, die verdeckt oder offen eine politische Orientierung nach rechts mitteilen, sind für das ungeübte Auge zunehmend schwerer zu erkennen und zu entschlüsseln. Auch im Fussballstadion kann es zu versteckter rechter Symbolik kommen. Die Hausordnung des Karlis geht dahingehend auf unerwünschte Symbolik und Marken ein, doch gab es in den letzten Jahren weitere Marken die sich großer Beliebtheit in Neonaziskreisen erfreuten. Der Vortrag/Workshop soll eine Hilfestellung liefern, Neonazis im Alltag und Stadion erkennen zu können und die z.T. versteckten Botschaften zu entschlüsseln, um entsprechend handeln zu können.

8.12. 2016 Presseraum Karl- Liebknecht Stadion 19 Uhr