3.10.2015 Ingolstadt: Demo gegen Polizeigewalt und Repression

Demo gegen Polizeigewalt und Repression

3.Oktober, Rathausplatz, Ingolstadt

Wir, die Gruppe LARA „La Resistance“ werden gemeinsam mit den lokalen Eishockey und Fußballfangruppen am 3.Oktober eine Demo gegen Polizeigewalt und Repression veranstalten. Im Vorfeld haben wir uns mit den Fans so abgesprochen das im vorderen Teil der Demo die Fangruppen und im hinteren Bereich politische Gruppen laufen. So können wir leichter Parolen und Reihen organisieren und auch die Außenwirkung der Demo ist klarer.

Hier findet ihr den Aufruf zur Demo:
Gewalttaten durch Polizeibeamte und ihren Kollegen /-innen im Dienst sind längst keine Seltenheit mehr, sondern Alltag!

Täglich kommt es weltweit zu solchen Übergriffen – an dieser Stelle möchten wir euch nur ein Beispiel nennen, eines direkt aus der Region:

Während der Heimreise von einem Fußballspiel wurden Bamberger Fans am Ingolstädter Hauptbahnhof eine Treppe hinab in Richtung der Gleise gedrängt. Im Gedränge versetzte ein Fan einem Polizisten einen Stoß in den Rücken und obwohl der Fußballfan sofort von mehreren Beamten bedrängt wurde, ließ der Polizist es sich nicht nehmen, ihm mehrere heftige Schläge mit dem Schlagstock zu versetzen. Auch als er schon fixiert auf dem Boden lag, folgten weitere Schläge in die Rippen. Er verlor das Bewusstsein und verbrachte die Nacht in der Zelle.

Gegen den Fan wurde ein Verfahren eröffnet – der Beamte behauptete, ihm wäre erst in den Rücken getreten worden und dann wäre der Fan mit einer abgebrochenen Flasche auf ihn losgegangen. Ein Handyvideo eines anderen Gästefans widerlegte diese Behauptung.

Weiter