22.03. Berlin: Gegen die NPD – Auf allen Ebenen!

Heute zwei Kundgebungen gegen die NPD am Potsdamer Platz: Ab 9 Uhr vor dem Bundesrat (Leipziger Straße 3-4), ab 15 Uhr Kundgebung gegen geplante NPD-Mahnwache am Hotel „Ritz-Carlton“

Am Donnerstag findet im Bundesrat eine Sondersitzung der Innenministerkonferenz statt, auf dem ein mögliches NPD-Verbot diskutiert werden soll.

Aus diesem Grund findet ab 9 Uhr eine Kundgebung unter dem Motto „Für ein NPD-Verbot! – Jetzt! – Gegen institutionellen und alltäglichen Rassismus!“ gegenüber des Bundesrats-Gebäudes in der Leipziger Straße statt (nähe S- & U-Bhf. Potsdamer Platz).

Allerdings hat sich auch die NPD hat angekündigt! Parallel zur Innenministerkonferenz wollen die Nazis eine „Mahnwache“ gegen ein mögliches Verbot abhalten. Sie wollen sich ab 16 Uhr vor dem Hotel „Ritz-Carlton“ am Potsdamer Platz treffen. Angekündigt werden „Vertreter des NPD-Parteivorstandes sowie der NPD-Fraktionen aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern“.

Die Berliner „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes“ (VVN-BdA) ruft zu einer Gegenkundgebung auf, die ab 15 Uhr, ebenfalls auf dem Potsdamer Platz, stattfinden soll

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *