2.Mai: Demo zum Internationalen Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen

Montag, 2.Mai 13:00 Senefelder Platz: Demo zum Internationalen Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen
Parteien von Links bis Rechts wollen die Arbeitslosigkeit bekämpfen. Aber eigentlich werden die Arbeitslosen bekämpft. Weniger sollen sie haben, für unbezahlte Arbeit zur Verfügung stehen. Und wer Arbeit hat, der soll natürlich auch mit weniger auskommen. Alle haben das gleiche Problem: zu geringes Einkommen. Trotzdem versucht man die Menschen zu spalten, in Arbeitende und Arbeits-
lose. Und die Arbeitslosen in Arbeitswillige und Arbeitsscheue. Als ob nicht alle die gleichen Probleme und Bedürfnisse hätten. Immer weniger Menschen erledigen immer mehr Arbeit. Es gibt keinen Mangel. Aber es gibt Armut. Was für ein Skandal! Veraltete Arbeitsethik: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen. Jeder Mensch hat das Recht auf Essen! Arbeit entscheidet nicht über seine Existenzberechtigung.

Gegen sinnlose Arbeit!
Mein Freund ist Roboter!
Gegen den Zwang zu Lohnarbeit!
Gegen die Diskriminierung Arbeitsloser!
Für ein bedingungsloses Grundeinkommen!