10.12. Naziaufmarsch in Köln-Kalk?! – Läuft nicht!

Das erste Mal seit 2004 wollen Neonazis in Köln wieder versuchen am 10. Dezember 2011 einen Aufmarsch durchzuführen. Anmelder ist Axel Reitz von den sog. “Freien Kräften Köln”. Unter dem lächerlichen Motto “Gegen Polizeirepression und Medienhetze” wollen die Nazis durch die „Multikultihochburg“ Köln-Kalk ziehen und ihre rassistische und antisemitische Propaganda auskotzen.

Regionale Antifa Gruppen rufen dazu auf, diese neuerliche Provokation von Seiten der Rechtsradikalen nicht unbeantwortet zu lassen und Köln-Kalk zu einer No Go Area für die Nazis zu machen.

Heraus zur antifaschistischen Aktion!

Aufruf des Antifa AK Köln:

Alle Jahre wieder… Völkischen Freaks entgegentreten.
Nazi-Aufmarsch am 10.12.11 in Köln-Kalk verhindern!

Nazis, Verfassungsschutz, „Staatskrise“. Ausgerechnet jetzt, wo in medialen und politischen Debatten der BRD die schockierte Erkenntnis kursiert, dass Nazis in Deutschland (noch immer) morden. Ausgerechnet jetzt, wo Presse und Politik der BRD immer noch den Skandal um die staatlich organisierte Schützenhilfe des Verfassungsschutzes für den „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) verarbeiten. Inmitten dieser heißgekochten Situation über staatliches Versagen bei der „Überwachung“ von Rechtsradikalen planen Nazis der „Freien Kräfte Köln“ (FKK) eine Demonstration, eine „Revanche“ gegen die öffentliche Stimmung und natürlich für „Volkstreue und Vaterlandsliebe“.

Weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *