Thüringer-Fahrradnazis: VS-Ausweisdokumente ?

Verfügten die Thüringer Fahrradnazis über Ausweisdokumente vom Verfassungsschutz? Die Bld-Zeitung wartet heute mit einer „Information aus Sicherheitskreisen“ auf, nach der das Thüringer Terrortrio, das mit Hilfe von Fahrrädern mehrere Morde und 14 Banküberfälle begangen haben soll, über „legale illegale Papiere“ verfügte. Solche Dokumente werden zum Beispiel Personen ausgestellt, die für Geheimdienste arbeiten oder gearbeitet haben. Zudem will das Blatt in Erfahrung gebracht haben, dass der Thüringer Verfassungsschutz log, als er behauptete, es habe seit 1998 keinen Kontakt mehr zu einem der Drei gegeben.

Weiter

Auch nicht uninteressant: Der Paul Panther von Zwickau und Zehn Tote und der rechte Terror und Der unerkannte Terror und Neonazischutzämter und Ein X für ein U? und Lügenkonstrukte und Braune Terrorzellen

 


 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *