Kategorie-Archiv: Konzert

30.9.2011 Schokoladen/Berlin: The Floorettes

Jetzt spielen sie schon zu dritten mal dieses Jahr im Schokoladen (Anfang des Jahres und auf dem Hoffest). Eigentlich wollten sie ja nicht, aber sie haben doch überreden lassen. Sie sind einfach toll, mit ihrem Motown-Soul angelehnten Sound. Wir lieben sie einfach, deshalb vorbei kommen, tanzen und es sich gut gehen lassen. Ihr erstes Album haben jetzt sie auch im Kasten, aber leider wird es bis zum Konzert noch nicht da sein. Macht aber nix, um so schöner ist die Vorfreude. 

Quelle: Schokoladen
www.myspace.com/thefloorettes

Beginn: 19.00 Uhr

2.10.2011 München/Feierwerk: Rage Against Abschiebung #10

02.10.2011
Feierwerk – Kranhalle & Hansa39
RAGE AGAINST ABSCHIEBUNG #10
präsentiert von: club2, rote raupe & m94,5

MEDIENGRUPPE TELEKOMMANDER [Electropunk | Berlin“>
+ KING FEHLER aka KNARF RELLÖM X [Oldschool Techno | Hamburg“>
+ AUSTROFRED [Pop | Wien“>
+ SAROOS [Electronica | Berlin/München“>
+ IRA ATARI [Electronica | Frankfurt“>
+ RÄUBERHÖHLE [Trashpop | Berlin“>
+ PARASYTE WOMAN [Indie | München“>
+ SUPERSHIRT [Electropunk | Berlin“>
+ HIGH VOLTAGE HUMANS [Electropop | München“>
+ DEPT. OF VOLXVERGNUEGEN [Technokollektiv | München“>
+ LESTER JONES [Techno | München“>
+ TEND [Techno | München“>

VVK ab 01.07.2011

rageagainstabschiebung.de
feierwerk.de

23.9.2011 Berlin: Kundgebung + Konzert gegen Thor-Steinar-Laden

23.9.: Frankfurter Tor 17.00 Uhr

Die Band „Washington“ aus der norwegischen Hafenstadt Tromsö spielt unplugged gegen den Mißbrauch des Namens ihrer Heimatstadt durch die rechte Klamottenmarke „Thor Steinar“. Seit Februar 2009 gibt es den Thor-Steinar-Laden „Tromsö“ in der Petersburgerstraße am Frankfurter Tor. Wir wollen mit der kleinen Aktion am 23.9. die Entscheidung der Berliner Gerichte über die Räumungsklage bekanntgeben. Diese fällt einen Tag vorher.

www.initiative-gegen-rechts.de

20.09.2011 C-Halle/Berlin: The Specials

20.09.2011 @ C-Halle Berlin
Columbiadamm 13
10965 Berlin

präsentiert von: MCT-Agentur
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Vorverkauf: 34,00 € zzgl. Gebühr
Abendkasse: –

Info MCT AGENTUR:
1979, zu Zeiten, als die 76er-Punk-Revolte längst vom Rock-Biz absorbiert worden war und die Sicherheitsnadel-Heroen selbst Stars geworden oder in der Versenkung verschwunden waren, wartet alle Welt, sprich vor allem das Pop-Mekka London, auf etwas Neues. Das kam kurz und heftig in Gestalt des Two Tone-Labels mit einer neuen, mit punkiger Attitüde vermischten Adaption des 60er-Jahre-Ska, jenes Up-Tempo-Vorläufers des Reggae. Die Protagonisten dieses Stil hießen Madness, Selecter, The Beat und vor allem das Septett THE SPECIALS, das einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf nachfolgende Pop-Generationen ausübte.

2009 feierten THE SPECIALS ihr 30-jähriges Bestehen. Und das zur großen Freude ihrer Fans nicht im stillen Kämmerlein, sondern dort wo sie auch heute noch am allerbesten sind: live auf der Bühne. Gefeiert wurde 2010 auch in Deutschland bei ihren Auftritten beim Hurricane. und Southside-Festival.
Im Herbst 2011 kommen die Herren nun für vier Soloshows nach Deutschland. Die Chance zu so legendären Nummern wie „Monkey Man“, „A Message To You Rudy“, „Concrete Jungle“ oder „Do The Dog“ ordentlich zu skanken, sollte sich wirklich niemand entgehen lassen.

20.8.2011 Weisse Rose/Berlin: Festival „Hip Hop und Punk – Gemeinsam gegen Rechts“

Hip Hop und Punk gegen Rechts

Festival
„Hip Hop und Punk – Gemeinsam gegen Rechts“. Der Erlös dieses Festivals geht an „Kein Bock auf Nazis“ und unterstützt ein Schülerzeitungsprojekt welches sich der Aufklärungs- und Präventionsarbeit widmet. An diesem Tag sollen jeweils drei Bands der verschiedenen Musikrichtungen auftreten, dabei sind „Pyro One“, „Tapete“, „Schlagzeiln“, „Veto“, „PVC“ und „Show off Freaks“. Das findet ab 20.00 Uhr drinnen statt. Zuvor gibt es aber draußen ab 17.00 Uhr „Die Johnny Haschkeks Band“, „Bei Bedarf“ und „Die Biertenöre“. Außerdem soll oben auf unserer Galerie die DVD von „Kein Bock auf Nazis“ gezeigt werden, sowie eine kleine Ausstellung des Künstlers „Baal“ dem wir das Hintergrundbild unseres Flyers zu verdanken haben. Natürlich wird es einen Infostand geben und einen veganen Essensstand des Restaurants „Viasko“. Enden soll der Abend mit einer After-Show-Party mit DJ Radio Tanzbär und Freunden. Der Beatboxer Wetlipz wird die ganze Veranstaltung moderieren und mit seinem Können die Pausen zwischen den Auftritten der einzelnen Bands füllen.
Karten für diese Veranstaltung kosten an der Abendkasse 8 Euro und im VVK direkt in der Weißen Rose 6 Euro.

Homepage Weisse Rose

20.8.2011 Berlin/Kranbahnpark (Oberschöneweide): Kontrollverluste Festival

Kontrollverlustefestival

Ab geht’s nach Schöneweide (Kranbahnpark, Wilheminenhofstr. 80). Zeigen wir mitten in Berlins größtem Nazikiez gemeinsam, wie kreativ, bunt und emanzipatorisch eine Gesellschaft sein kann. Kommt vorbei und setzt mit uns ein Zeichen gegen Faschimus, Rassismus und Antisemitismus – wie all die Jahre: umsonst und draußen und garantiert nazifrei!
Auf der Bühne: „Radio Havanna“ (Punkrock), „Rough Roostars“ (Rock’n’Roll), „Rolando Random & The Young Soul Rebels“ (Punk, Reggae, Ska), „Johnnie Rook“ (Rock’n’Roll Punk), „Captain Capa“ (Electro, Indie, Techno) + Special Guest.
Im Elektrozelt: Emiliano (Krachtigal), H3lmet (Krachtigal), Special guest (Freund_Innen der Krachtigal), Society in uufruhr (Barcelone), Aviv-without-the-tel (Tel Aviv).
Außerdem: Graffitiwände, Kinderecke, Infostände, Food’n’Drinks, Zuckerwatte und der Mellowpark mit ein paar Skate-Ramps.

Festivalhomepage