Schlagwort-Archiv: stimmung

30.8.2014 Lauschangriff/Berlin: Beats of Resistance

„Beats of Resistance“. Antirepressionsparty und -konzert von und für Antira-Aktivist_innen. Live-Rap von: PTK (Antinational Embassy, Berlin) und Matondo (Berlin). Im Anschluss Live-DJs vom Beat Kollektiv, Leosa u.a.. (Finest Rap, Hip Hop Tunes), leckere Soli-Coktails und beste Stimmung garantiert. No racism, no sexism, no homophobia!

23.5.2014 Black Fleck/Potsdam: Bier Iki Ütsch u.a.

14-05-23 Bier Iki ÜtschEinige hörten davon, andere wussten es bereits und ja sie findet statt.
Wir laden ein zur großen Soliparty für unseren demnächst startenden
Schweiß -und Metallkunstworkshop.

Folgende Bands werden für eine nie dagewesene Stimmung sorgen:

SKADIANS ( Ex Ciaocheskos)
https://www.facebook.com/TheSkardians
Bier Iki Ütsch 
http://bierikiuetsch.bandcamp.com/

und wir setzen noch einen drauf
darum legen für euch danach noch auf:

Kallie Krawalli 
Dj Dolphin Lord

Antirassistische Demo am 3. Oktober in Berlin-Hellersdorf

Gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft – Gegen Rassismus

Seit im Juni bekannt wurde, dass in Berlin-Hellersdorf eine Notunterkunft für Geflüchtete entstehen soll, ist der Ortsteil zu einem bekannten Beispiel für die rassistische Mobilmachung gegen Geflüchtete geworden. Die Hetze einer rassistischen Bürgerinitiative stieß auf breiten Zuspruch von Anwohner_innen. Organisierte Neonazis veranstalteten zahlreiche Kundgebungen und Propagandaaktionen. Etliche Anwohner_innen schufen durch rassistische Kommentare und sogar Hitlergrüße ein Klima, in dem sich die Nazis wohlfühlen können. Doch vor Ort zeigt sich auch Protest gegen dieses rassistische Stimmung. Viele Menschen protestierten gegen die Nazi-Kundgebungen, gaben Sachspenden und boten vielfältige Unterstützung an. Für den 3. Oktober rufen wir zu einer breit getragenen antirassistischen Demonstration in Hellersdorf auf, um uns mit den Geflüchteten solidarisch zu zeigen. Zeigen wir gemeinsam, dass in Berlin kein Platz für Rassismus ist!

Weiter

Neuruppin: Polizei ermöglicht Nazidemo

Neuruppin (Nordbrandenburg): 300 bei Sitzblockade, von Polizei geräumt / insgesamt protestierten rund 600 Menschen / 180 Neonazis liefen durch die Stadt
 
Die Polizei hat am Samstag in Neuruppin eine Demonstration von etwa 180 Neonazis mit Gewalt durchgesetzt. Eine etwa 300 Personen starke Sitzblockade wurde durch die Polizei aufgelöst. Dabei kam es teilweise zu brutalen Szenen. Immerhin verzögerte sich der Ablauf des Neonaziaufmarschs um knappe zwei Stunden. Insgesamt waren rund 600 Personen an den Protesten beteiligt.

Antifaschistische Demonstration mündet in Blockade

Am Vormittag, lange vor der Anreise der auswärtigen Neonazis, war eine antifaschistische Demonstration durch Neuruppin gezogen. Vom Alten Gymnasium aus brach dieser Aufzug auf die Friedrich-Engels-Straße aus und startete dort – nur ein paar hundert Meter vom Startpunkt der Neonazis am Rheinsberger Tor entfernt – die Blockade.
Schnell wuchs die Menge an – es herrschte beste Stimmung.

Weiter

 

Auswertung zum bundesweiten RASH Treffen in Berlin

Vom 02.09 – 04.09.2011 fand in Berlin ein erfolgreiches, bundesweites Treffen der Red & Anarchist Skinheads statt.

Wir freuen uns so positive Resonanzen ziehen zu können, auch wenn nicht alle beständigen Gruppen bzw. EinzelaktivistInnen vor Ort waren. Besonders positiv überrascht waren wir vor allem über die hohe Anzahl der GenossInnen aus Brandenburg! Aber natürlich danken wir auch allen anderen Gruppen und Einzelpersonen für Ihr Erscheinen.

Auswertung zum bundesweiten RASH Treffen in Berlin weiterlesen

[B] Schlesi 25 wieder besetzt

Heute wurde als Nachklang der Mieten Stoppen Demo gestern die Schlesische Straße 25 erneut besetzt. Das Haus wurde in perfekter Arbeitsteilung verbarrikadiert und war schneller zu als die Polizei erlaubte.
Im Zuge der Besetzung kam es ausserdem zu leichten Ausschreitungen, es wurden herbeigeeilte Mülleimer spontan entzündet. Ausserdem haben rund 300 AktivistInnen draussen erfolgreich Stimmung gemacht und die Menschen drinnen supportet

weiter