Schlagwort-Archiv: stadtverwaltung

26.5.2012 Reutlingen: Große Freiraum-Demonstration

Die Stadtverwaltung greift selbstverwaltetes Jugendzentrum in seiner Existenz an!

Mit Hilfe des Gewerberechts versucht die Stadtverwaltung die Zelle in die Mangel zu nehmen. Wir sind aber weder eine Discothek noch eine Gaststätte und schon gar kein profitorientiertes Gewerbe!!! Wir sind ein unkommerzielles, selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum, in welchem seit über 40 Jahren wichtige Jugend-, Kultur- und Bildungsarbeit organisiert und gelebt wird. Wir sind nicht durch einen Verwaltungsakt der Stadt entstanden und werden auch auf keinen Fall durch einen solchen verschwinden! Deshalb werden wir laut und rufen zu einer großen Freiraumdemo in Reutlingen auf!

Wir wollen zeigen, wie wichtig Freiräume und selbstverwaltete Projekte für uns sind und wie viele dahinter stehen!!! Wir sind viele und wir lassen uns nicht klein kriegen!

Kommt alle am 26.05.2012 um 15:00 Uhr nach Reutlingen (Treffpunkt: Hauptbahnhof).

Weiter

Leipzig: 2 Demonstration am Silvesterabend

In Leipzig demonstrierten zu Silvester „Yuppies“ und „Linksradikale“ gegen die mittlerweile übliche Repression in Connewitz. Wie jedes Jahr wurde Connewitz zur staatlich überwachten Sonderzone in Sachsen. So teilt die LVB mit: „In der Silvesternacht vom 31. Dezember 2011 zum 1. Januar 2012 in der Zeit von 23 Uhr bis 4.20 Uhr wird wegen zu erwartender Unruhen das Connewitzer Kreuz nicht angefahren, es fahren weder Straßenbahnen noch Busse. Alle Fahrten enden an der Haltestelle Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße.“ Zudem teilte die Stadtverwaltung mit, dass rund um das Connewitzer Kreuz von 20 bis 6 Uhr kein Alkohol verkauft werden dürfe.

Wie immer wurde das Kreuz auch weiträumig abgesperrt, die 1. Straßen wurden schon um 21Uhr für den Verkehr dicht gemacht, damit die Polizei schon mal in Stellung gehen konnte. Ebenfalls wie immer kreiste schon am frühen Nachmittag ein Hubschrauber über den Viertel und es wurde schon vorsorglich alles vernagelt und abtransportiert was kaputt gehen könnte oder anderweitig „Zweckentfremdet“ werden könnte.

weiter