Schlagwort-Archiv: märschen“

Der 4. November 2011 in Russland

Der 4. November ist der landesweite Großkampftag für sämtliche Nationalist_innen in Russland. Seit 2005 versammeln sich orthodoxe Christ_innen, Monarchist_innen, Patriot_innen, im Anfangsjahr die Eurasische Bewegung, militante und autonome Nazis, nationalistische Paramilitärs und Nazi-Terrorist_innen zu sogenannten „Russischen Märschen“. Der von Putin in Konkurrenz zum sowjetischen Nationalfeiertag in Erinnerung an den Aufstand der Räte am 7. November (nach alten Kalender der 25. Oktober) und die Oktoberrevolution installierte „Tag der Einheit des Volkes“ am 4. November wurde sehr schnell von Nationalist_innen zu ihrem Feiertag gemacht und zu Aufmärschen genutzt. Seit 2009 mischt nun auch die kremlnahe Jugendorganisation und selbsternannte antifaschistische Bewegung Nashi mit und mobilisiert zu eigenen multi-ethnischen „Russischen Märschen“. Am vergangenen Freitag war es wieder soweit.

weiter