Schlagwort-Archiv: london

22.11.2014 Junction Bar/Berlin: Port Royal vs. The Crooners

Hier gibt´s was auf die Schnauze! Und zwar Ska´n´Roll aus London & Berlin. Ladies & Gentlemen, hereinspaziert zum großen Match! Endlich mal wieder ein Doppelkonzi mit Port Royal und den (neuen) Crooners. Letztere, mittlerweile ihren Lebensmittelpunkt nach London verlegt, sind wieder zurück. Austrainiert und extrem Bock auf Ska & Rock´n´Roll fordern sie an diesem Wochenende in Berlin und Hamburg zum Rumble heraus. Ska Heavyweights. Alles ist erlaubt, Tiefschläge, Knock Outs und vor allem Offbeats, HAHAHA. Wird es geben, Freunde! Versprochen!

Wer einen Tag später (22.11.) Bock hat und aus HH und/oder Umgebung kommt derjenige kann das auch noch einmal in der BAR227 erleben.

Junction Bar
Gneisenaustr.18
10961 Berlin

U7 Gneisenaustr.

www.junction-bar.de

www.thecrooners.de
www.portroyal-music.de

25.7.2014 La Datscha/Potsdam: 5 Jahre Reudig Rad

Reudig Rad wird 5 Jahre und lädt euch ein zum feiern.
ab 17 Uhr zum Fahrradputzen, Bierchen schlürfen und Capitausch. Dazu gibts Slush, Crepes, Tombola und mehr

ab 20 Uhr pünktlich Konzert mit:
FRAU (london)
ASESINATO DEL PODER (spanien)
LOVE TRIANGLE (london, berlin)
BALOTELLIS (pdm)

danach Hip-Hop- Disco mit Spinmaster k.s & Vinylmetrik
im Keller und natürlich feinste Tresenmusik mit Dj Max Mexikaner

also dreh ne runde und komm vorbei!

UUUUND zur Erwärmung kommt vorbei am Freitag, den 25.07. zur Critical Mass um 18 Uhr am Luisenplatz.

8.7.2014 Cassiopeia/Berlin: 7 Seconds u.a.

Allschools.de & Stageload.de present:

So we promised to reschedule the show that was supposed to happen last year. Here we go again!

7 SECONDS ( Skeeno,Sacto / Rise Records)
https://www.facebook.com/official7seconds

MUNCIE GIRLS (Exeter / Specialist Subject Records, Yo-Yo Records)
https://www.facebook.com/munciegirls
www.munciegirls.bandcamp.com

GREAT CYNICS (London,Devon / Bomber Music)
https://www.facebook.com/greatcynics
http://www.greatcynics.com/

DOORS: 7:30 PM // START: 8:30 PM

Presale: BIS AUFS MESSER Recordstore, Koka Sechsunddreissig, CTS, http://stateless.bigcartel.com/

Cassiopeia Berlin
Revaler Straße 99
10245 Berlin

Questions/ Infos: info@statelesssociety.com

Return of the Rudeboy

(…) The rude boy has recurred throughout the history of popular music both in Jamaica and Britain. His sartorial influence – sharp suits, pork-pie hats, shiny shoes – was felt in both the early mod and, more problematically, skinhead movements of the early and late 60s, as imported ska and bluebeat singles from Jamaica ignited the hipper dance floors of London and beyond. (…)

Return of the Rudeboy
Somerset House, London
WC2R 1LA

Quelle

25.5.2014 K19/Berlin: Hysterics u.a.

Emancypunx Records & Yes Way! presents:

HYSTERICS (Olympia, WA, USA)
Raging all-girl hardcore band influenced by early 80’s USHC.
http://hystericsoly.blogspot.com/
http://mladysrecords.bandcamp.com/album/mlr-032-s-t-7-ep

SHOPPING (London, UK)
Born from the fertile grounds of London’s DIY queer punk underground, Shopping are an unstoppably tight triangle with a heart of danceable rhythms oft compared to bands like Au-pairs or ESG, but this is no-rehash, and the signature playing of all three members takes all the best elements of their previous work in bands like Trash Kit and Wetdog.
https://soundcloud.com/shoppingband
https://www.facebook.com/weareshopping

MÜLLTÜTE (Berlin)
Raue Hardcore-Punk-Ripper
https://www.youtube.com/watch?v=6T2ZphcQH8o

25.05. BERLIN
K19, Kreutzigerstr. 19
Doors 19:30 Show start 20:00 (end 22:00)

14.2.2014 Grüner Salon/Berlin: Rock Steady Ballroom

Für den nächsten Rock Steady Ballroom im Grünen Salon hat Gastgeber The Rhythm Ruler drei DJs eingeladen, deren Plattenkisten mit unglaublich raren Singles gefüllt sind. Der aus London stammende Asher G, besser bekannt als Rocksteady Daddy, spielt das erste Mal für ein Berliner Publikum. In den frühen 60er Jahren als Kind jamaikanischer Einwanderer in London geboren, wuchs er in einem von Musik geprägten Umfeld auf. Sein Vater betrieb das Count Wally The Mighty Hi-Fi, ein im Norden Londons sehr bedeutendes Soundsystem, und Asher half ihm schon als Teenager dabei. Im Alter von 20 Jahren wurde Asher G die Plattensammlung seines Vaters vermacht. Er entwickelte sich zu einer festen Größe unter den englischen Reggae- und Rocksteady DJs, seine Sammlung und sein Gespür für den richtigen Tune zur richtigen Zeit brachten ihm sogar den Titel Revival King of the UK ein.

Zur Vervollständigung der Midnight Drifters reist im Febuar endlich einmal wieder DJ Kingsize aus Zürich an. Gemeinsam mit Resident DJ Panza wird er dem tanzwütigen Publikum Hits und Raritäten der jamaikanischen Populärmusik bieten, wie immer von originalem Vinyl und älter als 40 Jahre.

1.-8.10.2013: LOS PEPES – No SOS Tour 2013

EXPLOSIVE GARAGE POWERPOP FROM LONDON!!

Di. 01.10.2013 DE-Osnabrück, Petersburg
https://www.facebook.com/events/1415232338693088/

Mi. 02.10.2013 DE-Kassel, H**s ( + Social Distrust)
https://www.facebook.com/events/219753491509720/

Do. 03.10.2013 DE-Potsdam, Leander
https://www.facebook.com/LeanderPotsdam?fref=ts

Fr. 04.10.2013 DE-Berlin, Cortina Bob ( + Grey City Passengers + Missrata)
https://www.facebook.com/events/710030432355850/

Sa. 05.10.2013 DE-Hamburg, Skorbut ( + Missrata)
https://www.facebook.com/events/472560712817769/

Di. 08.10.2013 UK-London, Waiting Room Stoke Newington
https://www.facebook.com/events/1417400521812487/

LOS PEPES sind ein anno 2012 in London gegründetes
Punkrock- / Powerpop-Trio (bei dieser Tour allerdings sogar zu viert unterwegs!), dessen Sound einerseits stark von 77er-Helden wie den TESTORS, Johnny Thunders, ZEROS oder auch den BOYS geprägt ist, jedoch auch gleichsam über die Pop-Sensibilität und den Melodienreichtum der alten (Garage-)Powerpop-Juwelen von alten Nuggets- oder Pebbles-Compilations verfügt: Laut, rasant und roh, aber stets mit der notwendigen Kelle Zuckerguss obendrauf!

Protopunk-Intensität, die zärtlich von den Harmonien
legendärer 60er Jahre-Girlgroups geküsst wird und bei denen auch stets eine tiefe Liebe für die längst zu Unrecht vergessenen „no-hit-wonders“ von „Good Vibration Records“ durchscheint.

Punkrock?! In der Tat. Aber Punkrock zu dem man tanzen kann!

LOS PEPES haben im Juli ihre Debüt-7inch „No SOS“ auf
„Wanda Records“ veröffentlichen, welche bereits hervorragende Reviews einheimste (siehe u.a. http://www.soulseller-mag.com/2013/09/los-pepes-no-sos/) und nun auf einer Tournee von Dienstag, dem 01. bis zum Dienstag, den 06. Oktober vorgestellt werden wird.

Stellt sicher, dass ihr diese großartige Band keinesfalls
verpassen werdet!

LOS PEPES sind:

Ben Perrier: Gitarre / Gesang
Guiltherme Rujao: Bass / Gesang
Jay Atkinson: Schlagzeug
Seisuke Nakagawa: Gitarre

http://lospepes.bandcamp.com/

http://www.wandarecords.de/

StopG8 UK – One Common Struggle

Die Staatschef_innen der reichsten Staaten der Welt – die G8 – treffen sich diesen Juni in Nordirland. Während es in der Wirtschaft kriselt und der Globus brennt zelebrieren Chef_innen und Politiker_innen “Business as usual”. Kapitalismus: ein System, das unzählige Menschen tötet, ausbeutet und erniedrigt, damit ein paar wenige davon profitieren können.

Am 10. – 14. Juni organisieren wir eine Woche von Aktionen und Veranstaltungen in London. London ist ein Zentrum des globalen Kapitalismus. Die Unternehmen, Banken, Hedge-Funds und Milliardär_innen, die unsere Welt plündern haben Namen und Adressen. Sie sitzen in den Hochhäusern aus Glas in London, hinter nicht gekennzeichneten Türen in Mayfair und Knightsbridge. London ist die Geldwäsche von Diktatoren, ein Spielplatz für die Superreichen. Aber London ist auch unsere Stadt. Eine Stadt der Hoffunung, des Widerstands, der Auseinandersetzung.

Der Kapitalismus tötet uns. Arbeitslosigkeit, Kürzungsprogramme und Faschismus im Westen. Armut, Kolonialismus, brutale Ausbeutung in der “Dritten Welt”. Krieg und Hunger für den Profit. Private Gefängnisse, Polizeikontrollen, Überwachungskameras um uns zu ängstigen und zu
kontrollieren. Das Leben ist seiner Bedeutung und Schönheit beraubt, unsere Träume und Würde wird käuflich.

Ignoriere all das nicht. Warte nicht einfach, dass was passiert. Für unsere Freunde, für unsere Lieben, für unsere Gemeinschaften, für unseren Planeten, für alles, was sie uns wegnehmen wollen. Die Zeit ist gekommen. Lasst uns zusammenkommen und gemeinsam kämpfen.

Beteiligt euch an unseren Aktionen:

  • 11. Juni: Großer Aktionstag in zentral London
  • 10. – 14. Juni: Aktionswoche mit Vorträgen, Treffen, Filmen, Spielen, Konzerten und mehr. In London und und an anderen Orten.
  • 17. – 18. Juni: G8 Gipfel. In Enniskillen, Nordirland

https://network23.org/stopg8/