Schlagwort-Archiv: lernte

17.1.2012 Bandito Rosso/Berlin: RASH- & NEA-Tresen

Beim nächsten Tresen von RASH Berlin-Brandenburg und den Northeast Antifascists zeigen wir Euch den Film „The First Rasta“ aus dem Jahr 2012 über die Entstehung der Rastabewegung. Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zur kritischen Diskussion des Rastafarismus. Ansonsten gibt es wie immer Bevökü, leckere Getränke, gute Musik und Kicker for free.

Eintritt frei! Beginn: 20.00 Uhr – Filmstart: 20.30 Uhr

Bandito Rosso
Lottumstr. 10a, 10119 Berlin
(U2 Rosa-Luxemburg-Platz)

Kurzbeschreibung des Films:

Wer ist der erste Rasta? Wer hat die Bewegung in Gang gesetzt, die Bob Marley einst berühmt machte? Geboren in Jamaika im Jahr 1898 hat der Seemann Leonard Percival Howell die Welt zwischen 1915 und 1930 bereist. Während er in Kriegen kämpfte und Flüchtlinge über die Ozeane brachte, war er den unterschiedlichsten Träumen und Ideologien seiner Zeit ausgesetzt. Er lernte den Pazifismus seit den Anfängen des Ersten Weltkriegs, Marxismus von russischen Seglern, er plagte sich mit Anarchisten ab, Jüngern von Gandhi, und in Harlem schnappte er den großspurigen Geist der wilden Zwanziger auf. Von hier an kam die Rasta-Philosophie und ihr Lebensweg in Bewegung. Eine beachtliche Kultur, entstanden aus Elend und Verfolgung, die sich schon bald in die vier Ecken der Welt ausbreiten wird, auf den Flügeln des Reggae …