Schlagwort-Archiv: leckerste

16.3.2013 Spartacus/Potsdam: Antifajugend statt Preußentugend!

Am Samstag, dem 16. März ab 20 Uhr im Spartacus:
Mit dem Jahrestag des Tages von Potsdam am 21. März rückt auch der Beginn der Veranstaltungsreihe „VOM TAG IN DIE NACHT von Potsdam – SOWAS KOMMT VON SOWAS“ näher. Wir als neue Jugendantifa leiten das Ganze mit einer deftigen Party ein.
Nach zwei lokalen Punklegenden wird Kalli Krawalli für die nötige Tanzmusik sorgen und später lädt euch DJ Dödel zum Stampfen ein.
Des Weiteren wollen wir mit unserem Partymotto „Antifajugend statt Preußentugend“ die kritische Auseinandersetzung mit dem Preußenhype in Potsdam fortsetzen. Gerade bei der aktuellen Debatte um die Garnisonkirche und dem „Friedrichjahr 2012“ haben es sowohl manche Stadtpolitiker_innen als auch einige Organisationen der „bürgerlichen Mitte“ geschafft, den preußischen Staat als gar friedliebend und tolerant darzustellen.
Um dieser Geschichtsverdrehung ein Ende zu bereiten, rufen wir euch auf, gemeinsam mit uns gegen den ganzen Preußenmief eure Stimme zu erheben und den Plänen für den Umbau Potsdams weiterhin ein Dorn im Auge zu sein. 
Preußen bleibt scheiße!

20 Uhr: Videoschnipselvortrag durch die Niederungen der preussischen Geschichte
…im Anschluss Konzerte und dicke Party!

Es erwarten euch der leckerste Mexikaner und ein Kuchenbasar.

+++++++ weitere Infos folgen – stay tuned! +++++++

UpdateI: Unsere Plakate könnt ihr ab morgen (02. März) im Sputnik (Charlottenstr. 28) abholen – wir würden uns freuen, wenn ihr uns beim Verteilen helfen würdet. Uuuund bei unserer Party ihr könnt ihr auch noch unsere frischgedruckten Aufkleber – selbstverständlich für umme – abstauben, Bilder folgen in Kürze.

UpdateIII: Leider musste uns die Band Bier Iki Ütsch doch noch kurzfristig absagen. Glücklicherweise konnten wir schon eine Ersatzband finden – Operation Zeit wird für ’ne klasse Show sorgen.