Schlagwort-Archiv: le­dig­lich

23.6.2014 Tristeza/Berlin: Es gibt kei­nen rich­ti­gen Ball­sport im Fal­schen – Fuß­ball und Ka­pi­ta­lis­mus

Vie­len Fuß­ball­fans ist die „Kom­mer­zia­li­sie­rung“ des Sports, re­spek­ti­ve des Pro­fi­fuß­balls in den obe­ren Ligen ein Dorn im Auge. Al­ler­orts las­sen sich Pla­ka­te und Ak­tio­nen da­ge­gen fin­den. Ir­gend­et­was scheint aus der Sicht der Fans falsch zu lau­fen. Lei­der ver­bleibt die Kri­tik meist je­doch in einer sehr ver­kürz­ten Form und ist folg­lich kaum ge­eig­net, die Pro­ble­me wir­kungs­voll an­zu­ge­hen. Im Dun­keln bleibt dabei oft­mals, was es ei­gent­lich über­haupt mit die­ser „Kom­mer­zia­li­sie­rung“ auf sich hat. Noch we­ni­ger im Fokus steht die Dis­kus­si­on, woher das Pro­blem rührt und wie der Fuß­ball im ka­pi­ta­lis­ti­schen Sys­tem funk­tio­niert.

Der Vor­trag soll auf­zei­gen, dass auch der Pro­fi­sport le­dig­lich eine Ware ist, wel­che auf dem Markt kon­kur­riert. Folg­lich muss eine Kri­tik an Ver­hält­nis­sen in­ner­halb des Sports stets auch eine Kri­tik an den herr­schen­den Ver­hält­nis­sen im­pli­zie­ren. Daher soll der Vor­trag eben­falls die Wi­der­sprüch­lich­kei­ten in Han­deln und Ar­gu­men­tie­ren vie­ler Fuß­ball­fans auf­grei­fen und dar­le­gen.

Der Re­fe­rent Jan Tölva ist So­zio­lo­ge, frei­er Jour­na­list und Fuß­ball­fan

Beginn: 19.30 Uhr

1.3.2014 München: Kein Nazizentrum in Obermenzing!

Am 1. März 2014 findet in München eine Demonstration gegen das Fascho-Zentrum in Obermenzing statt. Vor einem Jahr haben drei be­kann­te Neo­na­zis ein Haus in der Carl-​Han­ser-​Stra­ße in Mün­chen-​Ober­men­zing an­ge­mie­tet. Zu­nächst haben sie be­haup­tet, dass es sich bei die­sem An­we­sen le­dig­lich um ihren pri­va­ten Wohn­ort han­deln würde. Schnell wurde al­ler­dings klar, dass das Haus ein Zen­trum für Ak­ti­vi­tä­ten der Neo­na­zi­sze­ne in Mün­chen und der gan­zen Re­gi­on ist. Video

Demo: Sa. 1. März 2014 in München | 13 Uhr, Pa­sin­ger Bahn­hof
Weiter Lesen