Schlagwort-Archiv: gefeierten

29.10.2013 SO36/Berlin: Dr. Ring Ding

DR. RING DING SKA-VAGANZA & Yellow Cap & The Unlimiters
Warm Up & aftershow Beschallung mit dem Pork Pie Soundsystem

Als Dr. Ring Ding 1992 zum ersten Mal namentlich in Erscheinung trat, schlug er auch gleichzeitig ein neues Kapitel in Sachen Ska in Europa auf. Seine Sporen hatte er sich zuvor als Posaunist und zweiter Frontmann bei El Bosso & die Ping Pongs verdient, bei denen er seit 1987 Mitglied war (bzw. ist), doch nun sollte vornehmlich Trad-Ska auf dem Programm stehen, wie er in den sechziger Jahren auf Jamaika entstanden war. Er formierte die Band Dr. Ring Ding & the Senior Allstars, die in den zehn Jahren ihres Bestehens mit zahlreichen Singles und Alben, Kollaborationen mit den Veteranen der jamaikanischen Klänge und unzähligen Konzerten in ganz Europa eben diese Sounds wiederbelebten.

Dr. Ring Ding ist für Vielseitigkeit als Performer und Produzent in verschiedensten Musikstilen bekannt, seine große Liebe gilt aber nach wie vor den karibischen Sounds der Sixties.

Mit seiner neuen Formation ist es nun wieder so weit! Die Dr. Ring Ding Ska-Vaganza besteht aus langjährigen Mitstreitern des Doktors und neuen Talenten aus Barcelona, Mainz und Münster und begeistert seit einiger Zeit Musikliebhaber in aller Welt. Sowohl mit dem gefeierten Debütalbum „Piping Hot“ als auch fulminanten Auftritten versteht es die Band, Ska, Jazz, Reggae und Entertainment zu einer äußerst tanzbaren Mischung zu verquicken. Eine groovende Rhythmusgruppe, eine satte Bläsersection und die unverkennbare Stimme von Dr. Ring Ding, der humorvoll durch das Programm führt, sorgen für beste Unterhaltung auf hohem musikalischem Niveau.

Dr. Ring Ding Ska-Vaganza spielen vor allem Eigenkompositionen, aber auch einige ausgewählte Klassiker der karibischen Musikgeschichte.

https://www.facebook.com/DrRingDingSkaVaganzaPipingHot