Kategorie-Archiv: Bundesweit

23.10.2015 Haus Mainusch/Mainz: RASH-Thresen

So es ist soweit der monatliche RASH-Tresen geht in die zweite Runde mit diversen Bieren anderen Alkoholika und Nonalkoholika. Auch dieses Mal wird es Musik aus der Dose. Wer Musikwünsche hat darf wie auch das letzte Mal gern eine Schallplatte mitbringen und diese dann auflegen.

Rassismus, Sexismus und jegliche andere Form der Diskriminierung werden weiterhin nicht gedulded und führen zum Rauswurf.

Dieses Mal wird es leckere Snacks von Antifa Gourmet TM geben. Also kommt zahlreich und schlagt euch die Mägen voll

LESEN KOMMEN TEILEN UND AUCH FREUND*INNEN OHNE FB BESCHEID GEBEN UND MITBRINGEN

Mehr Infos hier.

10.10.2015 Kafe Marat/München: R.A.S.H. München presents: Malasuerte Fi Sud

Im Münchner „Backstage“ findet auch dieses Jahr wieder das „Pogorausch-Festival“ statt. Unter dem Motto „no racism, no sexism, no homophobia – just Dance“soll ein Zeichen gegen Nazis und Grauzone gesetzt werden. Dass dieses Vorhaben einfach nur heiße Lust ist, erkennt mensch spätesten beim Line-up! Bands wie „Booze & Glory“, „The Templars“ oder „Secret Army“ sind kein Zeichen gegen die Grauzone. Sie sind die Grauzone! Mit diesem Konzert wollen wir anfangen, wieder die klare Grenze zu ziehen, die es einst gab. Weg mit dieser trüben „Unity“-Scheiße, denn diese ist absoluter Müll!

Konzert mit „Malasuerte Fi Sud“ (Ska Punk aus Florenz)

Die T-Killas mussten krankheitsbedingt ausfallen.
Support: Rotten Shock (Punk, München)

3.10.2015 Kiel: ROCK THE EMPIRE FROM BELOW – Fire and Flames Festival 2015

And finally here we are … we kindly invite you to the first edition of the legendary Fire and Flames Festival in Kiel.

On october 3rd, the day the german beast annually demonstrates its resurrection, we retort with a convention of comrades from all over Europe and beyond to strengthen international antifascist counterculture and celebrate the resistance against the empire of capitalist exploitation and alienation, killing borders, war, authority, nationalism and fear. In the consciousness that this alone will never be able to replace the struggle in the streets, we still follow the true realisation of good old Emma Goldman: if we can’t dance it’s not our revolution.

CLEAR THE STAGE FOR (…rataplan…):

Drowning Dog and Malatesta – Anarchist Rap Collective (Milan, Italy)
Les Trois Huit – Singalong Antifa Oi (Grenoble, France)
Moscow Death Brigade – Circle Pit Rap (Moscow, Russia)
Protestera – Militant Anarchopunk, rockin‘ and rioting since 1999 (Gothenburg, Sweden)
Stumbling Pins – Melodic but angry Streetpunk (Gaarden, Schleswig-Holstein)
What We Feel – AFA Hardcore (Moscow, Russia)

PLEASE ALSO WELCOME:

Movie screening of „Acta Non Verba“ – documentary of European antifascist counterculture by and with Hazem (Collectif Nosotros)

Aftershow Nighter – Reggae, Rocksteady & Ska with the Reggae Twins (Kiel, Leipzig)

Delicious Slushies by Rash Berlin Brandenburg

AND ALSO:

Grafitti Action – Vegan Food by 4K Catering – 1312Pils – Inforiot – Fire and Flames Riotwear

As we are not able to offer advance booking for several reasons, feel free to send us a mail for reservations: booking@fireandflames.com

www.altemeierei.de | www.fireandflames.com

More

11.7.2015 Linkes Zentrum/Düsseldorf: Hors Controle (AFA-Oi!) + Subversive Brats (Streetpunk, D’dorf)

Cable Street Beat Düsseldorf präsentieren:

HORS CONTROLE gehören zu den Bands, über die hierzulande nicht annähernd soviel geredet wird, wie eigentlich geredet werden sollte.
Ihre Platten sind hier nicht so präsent wie Schwachmützel oder Knallbrüder. Ihre linken anarchistischen Ansichten machen sie für
den durchschnittlichen Grauzone Trottel weitgehend inkompatibel und ein größeres Label oder ein größerer Veranstalter hierzulande wollte sich wohl mit ihnen auch noch nicht befassen.
Aber das sind natürlich gerade Gründe, die sie für uns
ja erst richtig interessant machen.

http://horscontrole.net/
https://www.facebook.com/pages/hors-contrôle-page-officielle/129581330450715

***
Die Düsseldorfer Newcomer SUBVERSIVE BRATS bei uns mit einem ihrer ersten Auftritte überhaupt. Lasst euch überraschen! 😉

Quelle

4.7.2015 Freiraum Dachau: First RASH BEER PONG CUP!

Hi mates! Our first RASH Beer Pong Cup will be at the 4th of July in Dachau! The games start at the afternoon and in the evening Reazione play a concert! A team need 2 players, so if you want to play at the Beer Pong Cup you need 2 people! You’re a team? Great! Tell us from where you are and if you need a sleep place and tell us your team name „wink“-Emoticon write everything to: rashskin@riseup.net or here in Facebook! Cheers!

Aloha! Der RASH Beerpong Cup findet am 4 Juli in Dachau statt! Die Spiele beginnen nachmittags und abend wird die italienische Oi!-Band Reazione ein Konzert spielen! Ein Team besteht aus zwei Spieler_Innen! Also wenn du/ihr mitmachen wollt müsst ihr 2 Personen sein „wink“-Emoticon Sobald ihr ein Team seid meldet euch mit Teamname, Herkunft und ob ihr einen pennplatz braucht entweder hier in facebook oder schreib eine e-Mail an: rashskin@riseup.net „smile“-Emoticon

ACHTUNG: Es werden höchstens 16 Teams zu gelassen! Grauzonenspinner und anderes rechtes gesocks kann sich verpissen!

Attention: just 16 teams will be able to play! Greyzone idiots and other right-wingers should stay away!!

RASH BEER PONG CUP
4th July//Dachau Freiraum//Reazione + support

Mehr Infos hier.