Kategorie-Archiv: Berlin Brandenburg

8.4.2017 Schokoladen/Berlin: RASH BB präsentieren The Not Amused & Notgemeinschaft Peter Pan

RASH Berlin-Brandenburg präsentieren Euch mit The Not Amused (https://www.facebook.com/TheNotAmused/) die beste Powerpop/Mod-Band Berlins und unsere geliebten Punkrocker von der Notgemeinschaft Peter Pan aus Hamburg! Danach wird getanzt bis in den frühen Morgen, denn ein guter Genosse feiert heute seinen 40.Geburtstag! 🙂 Forever RASH! ///

FB-Veranstaltung

29.4.2017 Schokoladen/Berlin: RASH BB präsentieren Rasender Stillstand & Fontanelle

RASH Berlin-Brandenburg präsentieren Euch die Politpunx von Rasender Stillstand aus Dortmund (https://rasenderstillstand.bandcamp.com/releases) und die Zeckenskins von Fontanelle aus Leipzig (https://thefontanelle.bandcamp.com/releases)! Das wird ein Fest! Im Anschluss DJs! (Punkrock)
Einlass: 19.00 Uhr – Beginn: pünktlich um 20.00 Uhr!nbnn

FB-Event

27.4.2017: RASH präsentieren Brigadir & Schwach in Ostberlin

RASH Berlin-Brandenburg präsentieren Brigadir (AFA-Streepunk/Anarcho-Oi! aus St.Petersburg in Russland) und Schwach (Polit-HC/Punk aus Berlin)! Unsere Genossen und Freunde werden Euch ordentlich mit ihren politischen Songs einheizen! Wie wichtig solche straight links stehenden Bands in Zeiten von autoritärer Politik und offenen Naziterror sind, hat der erneute Nazimord an einem Punk in St.Petersburg am 18.2. Februar 2017 nachdrücklich gezeigt! Antifaschistische & revolutionäre linke Politik ist wichtiger denn je! Kommt zahlreich und supported diese unglaublich großartige Band! Support the revolutionary & antifascist struggle worldwide! ///

FB-Event

12.1.2017 Schreina47/Berlin: BrandenburgAbend mit Lesung: Generation Hoyerswerda

12.01.2017 | 20:00 | Schreina47 (Schreinerstraße 47, Berlin-Friedrichshain)

In den 1990er-Jahren verbreiteten Brandanschläge, Morde und Überfälle aus der rechtsextremen Szene Angst und Schrecken im Land Brandenburg. Welche Rolle spielte die rechtsextreme Szene im Land Brandenburg bei der Entwicklung des militanten Neonazismus? Im neuen Jahr beginnt der Brandenburg-Abend mit einer Lesung zum Buch „Generation Hoyerswerda – Das Netzwerk militanter Neonazis“ mit der Herausgeberin Anna Spangenberg und dem Autoren Michael Weiß. Das Buch zeichnet den Weg nach, wie sich brandenburgische Neonazis radikalisierten, Untergrundzellen aufbauten und Anschläge begingen. Bei der Veranstaltung soll außerdem beleuchtet weren wie die Netzwerke der Rechts-Rock-Szene in Brandenburg mit militanten Strukturen verwoben sind. Jeden zweiten Donnerstag im Monat: der Brandenburg-Abend.

8.4.2017 Schokoladen/Berlin: RASH BB präsentieren The Not Amused & Notgemeinschaft Peter Pan

RASH Berlin-Brandenburg präsentieren Euch mit The Not Amused (https://www.facebook.com/TheNotAmused/) die beste Powerpop/Mod-Band Berlins und unsere geliebten Punkrocker von der Notgemeinschaft Peter Pan aus Hamburg! Danach wird getanzt bis in den frühen Morgen, denn ein guter Genosse feiert heute seinen 40.Geburtstag! 🙂 Forever RASH! ///

FB-Veranstaltung 

18.11.2016 Schokoladen/Berlin: RASH BB & Siempre Antifascista präsentieren: Les Trois Huit, One Step Ahead & RPG-7

RASH Berlin-Brandenburg präsentieren Euch mit Les Trois Huit (https://m.facebook.com/les.trois.huit.38/), One Step Ahead & RPG-7 (https://www.facebook.com/RPG-7-Oficial-714988981873731/) gleich 3 Hammer-Bands an einem Abend! Kommt pünktlich um 19.00 Uhr! Show startet 19.15 Uhr!

Aftershowparty mit DJ el cavo borracho (Reggae, Ska, Punkrock, Querbeet)!

10.11.2016 Schreina47/Berlin: BrandenburgAbend mit Vortrag: Der „III. Weg“ in Brandenburg

Infoveranstaltung zum „III.Weg“ in Brandenburg.

Seit 2013 etabliert sich eine neue extrem rechte Partei in Deutschland: “Der III. Weg”. Im Gegen­satz zur NPD und anderen rechten Parteien gibt sich der “III. Weg” kein­er­lei Mühe ihre NS– Affinität zu ver­schleiern. So ist ihr Partei-Programm an das 25 Punkte-Programm der NSDAP angelehnt. Parteipoli­tisch ist der “III. Weg” ger­ade keine Größe, jedoch im Kampf auf der Straße und beim Anheizen der ras­sis­tis­chen Grund­stim­mung eine ernst zunehmende Gefahr. In Brandenburg haben sich inzwischen insgesamt drei sogenannte Stützpunkte etabliert. Mit Maik Eminger und Matthias Fischer leben hier auch zwei der aktivisten Kader der Partei. Regelmäßig finden Aufmärsche und Kundgebungen statt, an denen der gefestigte Kern der Neonaziszene im Bundesland teilnimmt.

Ein Aktivis­t der antifaschistischen Recherchegruppe Frankfurt (Oder) wird zu Strukturen, Aktivitäten und Kadern des „III. Weg“ in Brandenburg berichten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Jeden zweiten Donnerstag im Monat: BrandenburgAbend in der Schreina! Infos, Plausch und interkultureller Austausch für Berlin und Brandenburg. Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Weiter

29.10.2016 Fliese/Potsdam: RASH präsentieren Retrograd, Ackee and Saltfish und P.I.T.S.

RASH Berlin-Brandenburg präsentieren euch die Red-Oi-Band RETROGRAD aus Bordeaux (Nachfolger von REDWEILER:
retrograd.bandcamp.com/releases) und die Reggae-/Rocksteady-Kapelle
ACKEE AND THE SALTFISH (http://ackeeandsaltfish.bandcamp.com)! Zudem werden die Potsdamer local Punks von den P.I.T.S. zum Tanze aufspielen! Wir freuen uns auf eine wunderbare Mischung!
Ackee and Saltfish: Ein jamaikanisches Gericht gab der Gruppe ihren Namen; traditioneller Reggae gibt die musikalische Note: sowohl energiereich und rauh, als auch spicy und charmant. Ackee and the Saltfish köcheln puren, und vor allem tanzbaren, early Reggae zusammen, der Euch das Tanzbein schwingen und die Schuhsohlen brennen lässt. Zwei Singels wurden schon serviert, ein Album gart vor sich hin und wird nächstes Jahr angerichtet. Zu Tisch bitte!
RetroGrad (ex-Redweiler!) spielen kick-ass Streetpunk mit fetter Gitarre zu politischen Texten auf catalanischer Sprache. Die Band aus Bordeaux präsentiert ihre erste Scheibe.
P.I.T.S. (Pie In The Sky) sind alte Bekannte aus Kotzdam und werden Euch wie gewohnt Ihren knalligen Punkrock (irgendwo zwischen Dead Kennedys und den Toy Dolls :D) auf die Ohren hauen! Und Frontsänger Matze (ex-Donkey Work-Sänger – seine frühere SHARP-Combo) wird sicherlich wieder eine grandiose Show auf der Bühne abliefern! Kommt pünktlich um 21.00 Uhr! Das wird ein unvergesslicher Abend!
Subkultur als Widerstand! By any beat necessary!
Sexist*innen, Rassist*innen, Nazis und rechtsoffenes Gesocks bleiben wie immer draussen!

21.10.2016 Potsdam: The Wakes, AntiBastard & Overload im Spartacus

RASH Berlin-Brandenburg und Scortesi Babelsberg präsentieren euch die wunderbare Glasgower Irish Folk’n’Roll-Band the Wakes! Bekannt u.a. von Ihrem grandiosen Auftritt auf dem Ultrash-Festival vor einigen Jahren! Zudem werden Overload (Streetpunk aus Nottingham/England) und die Berliner Riotpunks von AntiBastard für Euch aufspielen! Aftershowparty mit DJ BlechBlasSabine (Ska/Rocksteady) geben!

Einlass: 21.00 Uhr – Beginn: 21.30 Uhr

Zur Veranstaltung auf Facebook

 

13.10.2016: Schreina47/Berlin: Brandenburg-Abend mit Diksussion

Auf den Spuren des NSU-Komplex in Brandenburg. Seit nun drei Jahren zieht sich der NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und mutmaßlichen Unterstützer_innen in München hin. Immer mehr Details der perfiden Verstrickungen von Staat und Neonazis kommen ans Licht. Jahrelang hat sich Brandenburg der Verantwortung entzogen Konsequenzen aus dem NSU-Komplex zu ziehen, immer wieder wies das Landesamt für Verfassungsschutz die Schuld von sich. Obwohl es Hinweise darüber gibt, dass der ehemalige V-Mann und KKK-Mitglied Carsten Szczipanski alias „Piatto“ sowohl von dem untergetauchten Trio Kenntnis besaß und dies an seinen V-Mann-Führer Gordon Meyer-Path (heute: Chef des Sächischen Verfassungsschutz) weitergetragen hat, als auch mutmaßlich an der Waffenbschaffung für die Terrorzelle beteiligte, blieb die politische Reaktion in Brandenburg weitestgehend aus. Nach öffentlichen Druck wurde dann doch ein Untersuchungsausschuss eingerichtet, der die Spuren des NSU nach Brandenburg aufarbeiten soll. An dem Brandenburg-Abend wollen wir uns auf eine Spurensuche begeben. Zu einer Diskussion haben wir eingeladen: Philipp, Mitarbeiter einer NSU-Nebenklageanwältin und einen Vertreter von NSU Watch-Brandenburg. Mehr Infos hier.