[OG] 200 auf Demo für schwerverletzten Antifa

Am Mittwoch, den 5. Oktober 2011 mobilisierte die Kampagne „Enough is enough“ zu einer Spontandemonstration nach Offenburg, um sich mit dem Antifaschisten zu solidarisieren, der seit dem 1. Oktober schwer verletzt im Krankenhaus liegt. Der Antifaschist wurde von dem Offenburger Nazikader Florian S. (NPD, „Freie Kräfte Ortenau“, „Kameradschaft Südsturm Baden“) in einer Art und Weise angefahren, die getrost als Mordversuch bezeichnet werden kann

weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *