Nazidemo in Frankfurt/Oder bleibt wohl verboten

Stattdessen Unterstützung des Bündnis „Kein Ort für Nazis“ für Antinaziprotest am 24. September in Neuruppin / Trotzdem kleinere Kundgebung

Ostprignitz-Ruppin

Aus der Presse und von Seiten der Polizei war zu vernehmen, dass die Nazidemo, die für den 24. September in Frankfurt angemeldet wurde, verboten worden ist. Das Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)“ nahm dies beim letzen Bündnistreffen zur Kenntnis.

Das Bündnis wird trotzdem nicht auf geplante Gegenproteste verzichten. Die Nazidemo ist nur ein offener Ausdruck von rassistischem Gedankengut. In Frankfurt (Oder) besteht auch ohne solch eine Demonstration ein Problem mit Rassismus und Antisemitismus. Immer wieder kommt es zu Übergriffen auf Asylbewerber_innen, immer wieder tauchen im Stadtbild Schriftzüge mit rechtem Inhalt auf, Aufkleber mit menschenverachtendem Inhalt zieren die Laternen der Stadt.

Weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *