Keine Geschäfte mit Nazis!

Potsdam – Demobericht aus Potsdam-Grube

Anlässlich des Bestehens des im Oktober 2011 gegründeten Naziladens „Tönsberg“ in Berlin-Weißensee versammelten sich heute, am 25.03.2012 gegen 16 Uhr etwa 60 engagierte Antifaschist_innen vor dem Haus des Vermieters in Potsdam-Grube, welcher gleichzeitig Firmensitz der „Immo Haus GmbH“ ist. In mehreren Redebeiträgen wurde vor allem auf die gestiegene Nazigewalt im unmittelbaren Umfeld des Ladens und im gesamten Berliner Nordosten hingewiesen.

weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *