Havelland/Potsdam/Mittelmark: Hasspropanda, Übergriffe auf Flüchtlinge und Angriffe auf Unterkünfte am vergangenen Wochenende

Am ver­gan­ge­nen Wochen­ende wur­den im Wes­ten Bran­den­burgs in meh­re­ren Städ­ten Aktio­nen und Überg­riffe gegen Flücht­linge und deren Unter­künfte regis­triert. Damit setzt sich die Eska­la­tion ras­sis­ti­scher Akti­vi­tä­ten, die in der letz­ten Woche mit dem Brand­an­schlag auf die als Flücht­lings­not­un­ter­kunft vor­ge­se­hene Sport­halle in Nauen einen vor­läu­fi­gen Höhe­punkt erreich­ten, wei­ter fort.

Fal­ken­see (Havel­land): Fla­schen­würfe auf Gemeinschaftsunterkunft

In Fal­ken­see sol­len, laut Infor­ma­tio­nen der MAZ, am frü­hen Frei­tag­abend zunächst Flücht­linge belei­digt wor­den sein. In der Nacht zu Sams­tag sei es dann zusätz­lich zu Fla­schen­wür­fen auf die Gemein­schafts­un­ter­kunft für Asyl­su­chende und Flücht­linge gekom­men sein. Dabei wur­den auch Paro­len skan­diert. Die Poli­zei ermittelt.

Weiter