Faszyzm nie przejdzie

Solidarität mit den inhaftierten Antifaschist_innen in Warschau!

Am gestrigen Nachmittag trafen sich rund 70 Antifaschist_innen in Berlin-Grunewald,
um gemeinsam zur polnischen Botschaft zu gehen. Hintergrund sind die massiven Menschenrechtsverletzungen in den polnischen Polizeistationen und Gefangensammelstellen gegenüber mehr als 100 festgenommen Antifaschist_innen, u.a. aus Polen und Deutschland am 11.11.2011. Mehr als 150 Antifaschist_innen hatten sich auf dem Weg gemacht, die Blockaden gegen Polen’s größtem Neonaziaufmarsch mit 8000-10.000 Teilnehmer_innen zu unterstützen.

Zwei Vertreter_innen der von Polizeigewalt und massiver Medienhetze in Polen betroffenen Antifaschist_innen, übergaben gestern einem Vertreter der polnischen Botschaft eine Petition, in der eine lückenlose und gründliche Aufklärung sowie Stellungnahme seitens der polnischen Behörden eingefordert wird. Diese Petition kann nachfolgend heruntergeladen werden- macht Aktionen vor den polnischen Botschaften, Konsulaten und anderen Vertretungen. Antifaschismus ist kein Verbrechen- für eine starke und solidarische Antifabewegung- über alle Grenzen hinweg!

Weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *