Extremismus „Rock gegen Rechts“ im November in Wittstock

WITTSTOCK – Bis vor zwei Wochen drohte noch die Auflösung des „Bündnisses gegen Rechtsextremismus Wittstock und Umgebung“. Die Bündnisgruppe war in der Zwischenzeit bereits geschrumpft und ihr fehlte es auch an Motivation. „Es hatte den Anschein, dass Fremdenfeindlichkeit, Extremismus und Gewaltbereitschaft in Wittstock kein Thema mehr sind. Inzwischen haben wir jedoch erfahren, dass auch beim Nachwuchs solche Tendenzen weitergetragen und schon spürbar sind. Wir müssen daher am Drücker bleiben“, sagt Sprecherin Gisela Guskowsky-Bork nach dem jüngsten Treffen der Bündnisgruppe, bei der die Gruppe wieder eine personelle Stärkung verzeichnete.

weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *