Erfolgreiche Antifa-Demo in Greifswald

Mehr als 700 Menschen waren dem Aufruf der Antifa Defiant gefolgt und versammelten sich heute am Südbahnhof, um gegen neofaschistidche Strukturen und rechte Übergriffe zu demonstrieren. Mehr als 500 gewaltbereite Poliztist_Innen waren für die Demonstration teilweise sogar aus Sachsen-Anhalt herangefahren worden. In Stralsund kam es in den vergangenen Monaten zu vermehrten Attacken teilweise mv-weit bekannter Neonazis auf nicht-rechte Menschen und alternative Jugendzentren. Während sich die Übergriffe häufen, schmierten Neofaschist_Innen in der Vergangenheit auch vermehrt rechtsradikale Parolen unter Anderem an die Greifswalder Universität gesprüht. Obwohl Greifswald oft als „grünes Paradies im braunen Sumpf“ bezeichnet wird, stieg bei den letzten Landtagswahlen auch und Greifswald die Zahl der NPD-Wähler_Innen.

weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *