„Die Baracke“ in Falkensee niedergebrannt!

Wie wir heute erfahren mussten, kam es gestern Abend , den 13.02.2012, in den Räumen des Falkenseer alternativen Jugendclubs „Die Baracke“ zu einem Feuer ,was den Innenbereich des Hauses vollständig ausbrennen lies. Das Haus wird nicht mehr zu retten sein und muss abgerissen werden.

Nach ersten Vermutungen der Feuerwehr könnte ein Kabelbrand im Verteilerkasten bzw. unter der Decke die Ursache sein. Da jedoch der Verteilerkasten augenscheinlich nicht als Brandursache in Betracht kommt und unter der Decke keine Kabelstränge verlaufen, lässt sich mittlerweile eine Brandstiftung nicht mehr ausschließen. Im Moment ist die Kriminalpolizei in den Räumlichkeiten und versucht die Brandursache zu ermitteln.

Genährt wird diese Vermutung mit der zeitlichen Nähe zu den gestrigen Ereignissen im Dresden. Das Feuer in der „Baracke“ brach zeitgleich mit der erfolgreichen Blockade des Neonaziaufmarsches in der Sächsischen Landeshauptstadt aus. Auch sollte am jetzigen Donnerstag, den 16.02.2012, eine Infoveranstaltung zu den geplanten Anti-Naziaktivitäten am kommenden Wochenende in Dresden erfolgen. Hinzukommt der Umstand, das es in den letzten fünf Wochen wöchentlich zu insgesamt fünf Einbrüchen in der Baracke gekommen ist. Neben dem bei Einbrüchen zu erwartenden Diebstahl wurden auch rechte Schmierereien hinterlassen.

Weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *