Die AfD am 21.12.2016 in Finsterwalde stoppen!

Am 21.12.2016 um 19 Uhr will die AfD erstmals in unserer Stadt Finsterwalde eine Kundgebung abhalten. Unter dem Motto „Demonstration gegen Extremismus und Gewalt“ wollen sie ihre Hetze verbreiten.Wir sagen NEIN zu Rassismus und menschenverachtenden Gedankengut.

Finsterwalde sagt NEIN zur AfD. Wir wollen euch hier nicht! Weder euer Büro, weder eure Kandidaten oder eure Propaganda!

Vorrausgegangen war eine Eröffnung eines örtlichen Büros der AfD. Dies wollten sich Menschen in unserer Stadt nicht bieten lassen und zerstörten kurzerhand die Schaufenster des Büros. Daraufhin war das Entsetzen groß was nunmehr dazu führt das die AfD meint in der „Problemstadt“ Finsterwalde, die voller Extremisten zu sein scheinen mag, eine Kundgebung gegen all diese Menschen anzumelden die die AfD besser gestern als heute aus der Stadt jagen würden.

Wir lassen uns diese gezielte Provokation seitens der Afd nicht gefallen, und rufen hiermit alle Bewohner der Stadt Finsterwalde dazu auf den rassistischen und menschenverachtenden Aufzug der AfD am 21.12.2016 zu verhindern!
Finsterwalde ist und bleibt Rot!

Achtet auf weitere Ankündigungen für die geplanten Gegenkundgebungen! Diese werden in Kürze auf folgenden Seiten veröffentlicht:
antifacrewfiwa.blogsport.eu
Facebook: Antifa Infoportal Finsterwalde