Cottbus/Berlin: Soli für antifaschistische Strukturen in der Ukraine

+++ Veranstaltungstipp! +++
Im April geht die Ukrainische Band Zrada (Charkiv) auf Tour und macht für zwei Gigs in Cottbus und Berlin Halt. Unterstützt wird die Tour durch mehrere Hardcore-Bands. Zu dem werden die Ukrainischen Genoss_innen über die Situation in der Ukraine informieren.

Vortrag: After Maidan – die Situation in der Ukraine.
Mit den Ereignissen vom Euromaidan Ende 2014 wurde in der Ukraine ein politischer Wandel vollzogen. Viele Menschen, auch aus der antifaschistischen und linken Bewegung hatten anfänglich große Hoffnungen in die Besetzung des Maidan gesetzt. Zwar schafften die Proteste die damalige Regierung zu stürzen. Die Ukraine blieb jedoch weiterhin ein Spielball zwischen dem Westen und Russland und steuerte in eine noch schwerere Krise. Nicht zuletzt die Annektion der Krim, der Hybrid-Krieg in Donezk und Lugansk, sowie der Rechtsruck verschoben sich nicht nur die politischen Machtverhältnisse im Land. Es schuf ebenso neue Konstellationen, aber auch neue Probleme. Wir wollen mit Antifaschist_innen aus Charkiv über die Ereignisse vom Maidan aus linksradikaler Perspektive und vor allem über die Situation der linken Bewegung in der Ukraine reden.

Weiter