Berlin: NPD-Wahlkampf blockieren!

Am kommenden Sonntag will die NPD mit Hilfe von so genannten Autonomen Nationalisten und „freien“ Kameradschaftlern Wahlplakate in Berlin aufhängen. Antifaschistische Recherchestrukturen haben in den letzten Wochen erfahren, dass sogar „kampferprobte“ Nazis aus Tschechien angefragt wurden um die rechte Partei zu unterstützen.

In der Parteizentrale in Treptow-Köpenick wollen sich die Faschisten ab 20.00 Uhr treffen und gegen 22.00 Uhr in die Bezirke verteilen um ihre menschenverachtende Propaganda an die Laternen zu bringen. Darüber hinaus wollen sie in der Nacht, in Anlehnung an die nationalsozialistische SA, für Werbevideos einen Fackelmarsch inszenieren. Schon in der Vergangenheit stellten Aktionen der NPD für Migrant_innen, Linke und Menschen die nicht in ihr Weltbild passen eine tödliche Gefahr dar (I&II).

Das Bündnis „Den Nazis auf die Pelle rücken“ ruft neben der Gewerkschaft ver.di und der Berliner VVN/BdA dazu auf die Nazis bereits an der Parteizentrale zu blockieren.

Kundgebung: 06.08. | 20.00 | Seelenbinderstr. 42 | Bln-Köpenick
Gemeinsamer Anreisetreffpunkt wird in Kürze bekanntgegeben!
Presse: Tagesspiegel | taz | npd-blog | Indy

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *