Berlin: Mobi für Silvio Meier 2011 beginnt

Auch dieses Jahr wird es die Gedenk- und Antifa-Demo für Silvio Meiergeben. Vor 19 Jahren wurde der Hausbesetzer und Antifaschist Silvio Meier von Neonazis im Berliner Stadtteil Friedrichshain ermordet.
Das Thema Neofaschismus ist immer noch hochaktuell und die Auseinandersetzung damit dringend notwendig: Nazis versuchen linke Hausprojekte anzuzünden und überfallen Menschen. Im Lichtenberger Weitlingkiez in der Lückstraße 58 existiert ein fester Treffpunkt des »Nationalen Widerstand Berlin«
Aber auch andere Themen sind wichtiger Teil linker Politik. Bullen räumen Häuser und schränken linke Freiräume immer weiter ein. Der Staat hört massenweise Handys ab, lässt Wohnungen durchsuchen und zerrt Antifaschisten und Antifaschistinnen vor Gericht. 

Mehr Infos: Aufruf (ALB) | Silvio-Meier-Bündnis | Aktives Gedenken 

Silvio-Meier-Demo: Samstag | 19.11.2011 | 15 Uhr | U-Bhf Samariter Straße (U5)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *