B: Antifa.memory veröffentlicht

Vor einigen Tagen wurde ein online Spiel zum „Who is who“ der berliner Naziszene veröffentlicht. In einem aus 25 Karten bestehenden Memory-Spiel lernen die Spieler*innen die wichtigsten Akteure der berliner Naziszene kennen. Mit diesem Spiel soll die berliner Naziszene für den andauernden Terror gegen linke Locations, Wohnhäuser und gegen Menschen die nicht in ihr menschenverachtendes Weltbild passen zur Rechenschaft und ihre Gesichter in die Öffentlichkeit gezogen werden. Zudem zeigt die Veröffentlichung auf dem Internetprojekt www.antifa-berlin.info dass sich antifaschistischer Widerstand nicht verbieten lässt. So hatte die Denic die Domain vor einigen Monaten gesperrt. Nun ist das Internetprojekt, dass zahlreiche Antifa-Projekte aus Berlin hostet, unter einer neuen Adresse wieder zu erreichen

weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *