Antikapitalistische Walpurgisnacht 2012 Nimm was Dir zusteht!

Gegen steigende Mieten, soziale Ausgrenzung, behördlichen und alltäglichen Rassismus.
Wir lassen uns nicht spalten- für eine solidarische Gesellschaft!

Ob Wedding, Neukölln oder Kreuzberg: diese Bezirke repräsentieren die Fleisch- und Betonwerdung kulturrassistischer und sozialchauvinistischer Zuschreibungen.
Die derzeitige rechte Stimmungsmache von einzelnen Politiker_innen bis hin zu ganzen Parteien, von Thilo Sarrazin (SPD) über René Stadtkewitz (Die Freiheit) bis hin zu den Rassisten von „Pro Deutschland“, stellt dabei einen Angriff der ökonomischen Eliten und ihren verhinderten Nachfolgern dar. Mittels Religion, sozialem Status und Nationalität wird die Gesellschaft gespalten und in „nützlich“ und „unnütz“, die Stadt in „verwertbare“ und „wertlose“ Kategorien gedacht.

Wir lassen uns nicht verdrängen! Wir zeigen, wie wir leben wollen!
Laut, deutlich, solidarisch und mitten auf der Straße!

Blog
Mobi-Video

Flyer: [Front] [Back]
Aufkleber: 01 | 02 | 03 | 04 | 05

30.04.2012: Antikapitalistische Walpurgisnacht 2012

Antikapitalistische Kundgebung mit Musikbands
14:30 Uhr | Adolfstraße (Wedding)

Antikapitalistische Walpurgisnacht-Demo
21:00 Uhr | S/U-Bahnhof Wedding

mehr…

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *