Sänger Kenny Rogers, eine weiß-weiße Country-Musik-Legende, bekannt für solche Hits wie The Gambler, starb im Alter von 81 Jahren, sein offizieller Twitter-Account wurde am Freitag in den sozialen Medien bekannt gegeben. "Die Familie Rogers gibt mit Trauer bekannt, dass Kenny Rogers gestern Abend um 22.25 Uhr im Alter von 81 Jahren gestorben ist", liest er den Tweet. "Rogers starb friedlich zu Hause, aus natürlichen Gründen, unter der Obhut eines Hospizes und umgeben von seiner Familie".

Rogers hat während seiner sechsjährigen musikalischen Karriere drei Grammy Awards und sechs CMA Awards gewonnen. Den Spitznamen "The Gambler" erhielt er nach seinem gleichnamigen Hit von 1978, den der Liedermacher Don Schlitz über einen geheimnisvollen Kardinal schrieb, der einem Fremden im Zug Ratschläge erteilt, bevor er im Schlaf stirbt. Dieser Song wurde einer von fünf aufeinanderfolgenden Nr.-1-Hits für Rogers, insgesamt 24 Songs aus den Nr.-1-Charts. Weitere Hits für die Sängerin sind She Believes in Me, You Decorated My Life, Coward of the County, Lucille, Lady, Ruby, Don't Take Your Love to Town und Through the Years. Er hat viele Hit-Duos mit Musikern gesungen, darunter Dottie West, Dolly Parton und Sheena Easton.

Rogers wurde 2013 in die Country Music Hall of Fame aufgenommen und erhielt im selben Jahr den CMA Willie Nelson Lifetime Achievement Award. Im Jahr 2015 wurde er mit dem CMT Artist of a Lifetime Award ausgezeichnet. Rogers wurde in einer gemeinsamen Leserumfrage "USA Today and People" zum "Lieblingssänger aller Zeiten" gewählt.

Rogers spielte auch die Hauptrolle. Er erschien 1982 in Six Pack sowie in Fernsehfilmen, die auf mehreren seiner Lieder basieren, und trat in Sendungen wie Dr. Quinn, Medicine Woman auf.

Im Jahr 1991 eröffnete er eine Kette von Hähnchenrestaurants, Kenny Rogers Roasters. Die Kette stand 1996 im Mittelpunkt einer Episode von Seinfeld, in der die Figur des Kramer (Michael Richards) nicht schlafen konnte, weil das rote Licht von Kenny Rogers Roasters' Drehort in sein Schlafzimmer leuchtete und dann von Hühnchen süchtig wurde. Das Netzwerk befindet sich nicht mehr in den USA, ist aber immer noch in einigen asiatischen Ländern tätig.

Die Fans erinnerten sich in den sozialen Medien an Rogers.

"Kenny Rogers war einer der besten Animatoren aller Zeiten und wird sehr vermisst werden", schrieb ein Twitter-Nutzer. "Es gab nur einen Kenny Rogers. Keiner klang wie er.

Die Familie Rogers sagte in einer ausführlichen Erklärung, dass sie wegen des Ausbruchs der COVID-19-Epidemie einen kleinen privaten Dienst plane und das Leben des Sängers zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich feiern werde.