7.6.2017 Mehringhof/Berlin: Sinn und Unsinn von Militanz – Einladung zur Diskussion

Wir laden ein zu einem Abend der Diskussion. Gemeinsam soll der Frage nachgegangen werden, welchen Sinn Militanz in unserer Praxis eigentlich hat. Weniger soll es dabei um direkt taktische Fragen ala „Zum Hafen! – Nein zur roten Zone!“ gehen. Sondern um Grundsätzlicheres: Welchen Zweck hat Militanz, was kann sie zum Ausdruck bringen, wo sind ihre Grenzen und welche Fehler machen die Ausübenden?

Zu diesem Zweck wird Thomas Ebermann zuerst alleine referieren und viel rauchen. Die Grundlage hierfür sind zwei von ihm bereits gehaltene Referate zum Thema. Anschließend wollen wir aus einer rein frontalen Konsumveranstaltung ausbrechen. Wir als Vorbereitungskreis werden deshalb keinen eigenen Input geben.

Denn wir glauben ihr alle habt bestimmt etwas zum Thema zu sagen.
Wir hoffen, dass sich die einen oder anderen an Thomas` Aussagen reiben, z.b. wenn er – bei allem Verständnis – moderne klandestine Aktionen als „Kindereien von Kleinbürgern“ bezeichnet.
Wir wünschen uns eure Gedanken und Ideen zum Sinn und Unsinn von Militanz in dieser Gesellschaft.

Weiterlesen