7.6.2016 SO36/Berlin: Das System NSU – betreutes Morden

Infoveranstaltung der Interventionistische Linke Berlin mit Dirk Laabs
5 Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU und dem vorläufigen Ende einer beispiellosen Mordserie an neun Menschen mit Migrationshintergrund und einer Polizistin gibt es viele Fragen, die auf eine Antwort warten. Wie
konnte es sein, dass Neonazis jahrelang zahlreiche Banküberfälle, Sprengstoffanschläge und zehn Morde begehen konnten, ohne dass ihnen die verschiedenen Geheimdienste oder die Polizei auf die Spur gekommen sind?
Wie kann es sein, dass im NSU-Prozess aktiv Aufklärung verhindert wird und verantwortliche Neonazis und staatliche Akteure geschützt werden?
Wie kann es sein, dass die Familien der Opfer durch diese Politik der Vertuschung tagtäglich aufs Neue gedemütigt werden?

Weiter