5.11.2011 Hamburg: King Of Kings Revival Clash

Hamburgs erster internationaler DJ Wettbewerb in jamaikanischer Tradition.

Die Geschichte des Soundclashs geht bis in die frühen Fünziger Jahre auf Jamaika zurück.
Zu dieser Zeit wurden Sound Systems immer beliebter und die damaligen Soundmen traten bei einem Soundclash musikalisch gegeneinander an, um um die Gunst des Publikums zu spielen.
Hierbei stimmte das Publikum am Ende eines Abends per Beifall ab, wer den jeweils zur Vakanz stehenden Titel davontrug. Im Jahre 1954 gründete der nach London emigrierte Duke Vin das erste europäische Sound System und begründete somit die heutige, europäische DJ-Kultur. Noch heute gibt es zahllose Sound Systems in ganz Europa und auch Soundclashs werden abgehalten, so ging z.B. Deutschlands bekanntetster Reggae Star “Gentleman” aus dieser Kultur hervor. Meistens jedoch spielen sich diese Clahes in den Genres Roots, Ragga oder Dancehall ab.

Der “King of Kings” Revival Clash greift die momentan in England aktuelle Idee der Revival Szene auf und widmet sich strikt den Ursprüngen: Jamaica Ska, Rocksteady und sogenanntem Early Reggae.

Die DJs Tiny T (London/England), Reggae Scorcher Crew (Malmö/Schweden) und Rayna (Wien/Österreich) gehören zum Besten, was die Revival Szene europaweit zu bieten hat und werden sich in drei völlig unterschiedlichen Stilen präsentieren. In drei Runden werden sie gegeneinander antreten und versuchen das Publikum durch Songauswahl und Entertainment auf ihre Seite zu ziehen, um als “King of Kings” aus diesem Abend hervorzugehen. Da es in diesem Wettbewerb strickte Regeln gibt, wird mit MC Champian extra ein “Master of Ceremonies” aus London eingeflogen, der durch den Abend führt,für die Erklärung und Einhaltung der Regeln verantwortlich und gleichzeitig ein Garant für allerbeste Stimmung ist. Die Abstimmung des Publikums nach den jeweiligen Runden erfolgt rein akkustisch, Hilfsmittel sind erlaubt und erwünscht.

doors: 23:00 – Nov. 05th – Gruenspan – Grosse Freiheit – Hamburg

Quelle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *