3.3.2012 Naziaufmarsch in Münster stoppen

Am 3. März 2012 wollen Nazis in Münster aufmarschieren. Die letzten Aufmärsche im Februar und Mai 2006 scheiterten kläglich am Widerstand von Antifaschist_innen aus Münster. Nun also ein neuer Versuch. Verantwortlich für den Aufmarsch zeichnen sich die so genannten Nationalen Sozialisten Münster, Anmelder ist allerdings der Hammer Neonazikader Sascha Krolzig. In Münster hat sich nun ein sehr breites politisches Spektrum unter dem Aufruf „Keinen Meter den Nazis – Solidarisch gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung“ gefunden. Erklärtes Ziel des „Keinen Meter“-Bündnis ist die Verhinderung des Naziaufmarsches durch Blockaden.

Weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *