29.3.2016 Grüner Salon/Berlin: Los Angeles Soul & Ska Invasion

The Los Angeles Soul & Reggae invasion gonna hit BERLIN !!!!!!
Das Label Angel City Records vereint Künstler, die an den Sound des US-Soul und Rhythm’n’Blues der 60er Jahre sowie des jamaikanischen Ska, Rocksteady und frühen Reggae anknüpfen. Gekonnt fangen ihre Produktionen den „Spirit“ der Sixties ein und kommen trotzdem so sauber und druckvoll daher wie aktuelle Popsongs. Erstmalig (eine für 2015 geplante Tour musste leider verschoben werden) präsentiert ACR nun einige seiner Top Acts in Europa.
Jackie Mendez
The Delirians
Xavier Lynch
Warm-up & Aftershow DJ: Mario Montgomery
DIENSTAG, 29. März, Grüner Salon (Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz) – Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jackie Mendez
Beeinflusst und inspiriert vom britischen Two-Tone-Ska der späten Siebziger begann Jackies musikalische Karriere als Keyboarderin und Background-Sängerin in verschiedenen Bands, bis sie sich nach und nach zur Solo-Vokalistin weiterentwickelte, die sich heute besonders dem klassischen „souligen“ Reggae eines Alton Ellis oder Ken Boothe verpflichtet fühlt.
Jackie Mendez – „Let’s Fall In Love“ (Gaylads cover)
Xavier Lynch
Seine Musik ist ein grandioser Mix aus Amerikas Jackie Wilson und Jamaikas Jackie Opel. Er ist übrigens der Sohn von Gwen Owens, einer bekannten (Northern) Soul-Sängerin der 60er und 70er, und ein Multitalent mit Ambitionen als Sänger, Songschreiber, Musiker und Schauspieler. Seine stimmlichen Fähigkeiten hat Xavier auf „klassische“ Weise als Backing-Vokalist in unzähligen Gospel-Sessions trainiert, was ihn natürlich für das Singen von Ska und Rhythm’n’Blues prädestiniert.
Xavier Lynch – „I Say, I Love You“ (Johnny ‚Guitar‘ Watson cover)
Xavier Lynch – „I Cried“ (aktuelle Single – what a lovely Crossover Soul tune…)
The Delirians
… gründeten sich bereits 2007, seitdem traten sie unzählige Male live auf und waren als Backing Band für bekannte Künstler wie z.B. The Jamaicans, Pat Kelly, Eric Morris, Derrick Morgan, the Pioneers u.a. im Einsatz, aber erst seit der Gründung von Angel City Records und dem Erscheinen ihrer ersten CD im vergangenen Jahr sind sie in Europa etwas bekannter geworden. Egal, ob Reggae oder Rhythm’n’Blues oder klassischer Soul – The Delirians werden garantiert die richtigen Grooves beisteuern.
Passend zur Tour gibt es eine brandneue 4-Track-EP, die höchste Erwartungen aufkommen lässt…
Bis hoffentlich Dienstag!
Cheers