25.1.2016 Tucholsky Buchhandlung/Berlin: Buchpremiere – Der tiefe Staat

Buchpremiere mit dem investigativen Journalist und Autor Jürgen Roth zu seinem neuen Buch
“ Der tiefe Staat – Die Unterwanderung der Demokratie durch Geheimdienste, politische Komplizen und den rechten Mob“.

Aus dem Inhalt:
Gibt es einen Staat im Staat? Verborgene Strukturen, die ihre eigenen Ziele verfolgen? Die jüngsten Erkenntnisse im NSU-Prozess lassen ein geheimes Geflecht rechtsextremer Verbindungen erahnen, das die staatlichen Institutionen durchzieht. Welche Rolle spielen dabei die bundesdeutschen Geheimdienste? Herrscht eine stille Komplizenschaft zwischen antidemokratischen Gruppen und öffentlichen Behörden? Es sind solche Entwicklungen, aus denen der zunehmende Vertrauensverlust der Bürger in eine staatliche Politik resultiert, deren Motive und deren Handeln immer intransparenter werden.

Mit Jürgen Roth diskutieren:
Hajo Funke, Politikwissenschaftler und Autor
Eva Högl, SPD MdB, und Mitglied im NSU-Untersuchungsausschuss
Moderation: Timo Reinfrank, Amadeu Antonio Stiftung

Eintritt: € 5, erm. € 3

Der Erlös aus den Eintrittsgeldern geht komplett an die Initiative www.wirmachendas.jetzt

Beginn: 20.00 Uhr