2.12.2016 Potsdam: Vortrag im Buchladen Sputnik | Europa rechts außen

Das Projekthaus Potsdam lädt am 2. Dezember 2016 zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion in den Buchladen Sputnik in Potsdam ein.

Europa rechts außen – Hintergründe und Entwicklungen
Die gesellschaftlichen Entwicklungen in vielen europäischen Staaten sind im letzten Jahr stark von der Debatte um Flucht und Migration geprägt worden. Im Ergebnis dieser Diskussionen werden überall in Europa fremdenfeindliche und rassistische Stimmungen, Motive und Handlungen immer stärker wahrgenommen. In vielen Ländern erstarken rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien, gibt es fremdenfeindliche Gewalt, wird die digitale und öffentliche Diskussion zunehmend von Vorurteilen, Abgrenzungen und Menschenfeindlichkeit geprägt. Im Vortrag werden die wichtigsten Akteure und ihre aktuellen politischen Strategien beleuchtet. Auf die Situation in Lettland, Belgien, Ukraine und Frankreich wird im Besonderen eingegangen.

Der Referent, Thomas Willms, ist Politikwissenschaftler und Bundesgeschäftsführer der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), organisierte die Kampagne „nonpd – NPD-Verbot jetzt!“ und ist verantwortlich für die Wanderausstellung „Neofaschismus in Deutschland“.

Beginn: 19.00 Uhr