19.11.2015 Café Freiland/Potsdam: Vortrag: Die extreme Rechte in Brandenburg

„Großoffensive gegen Flüchtlinge“ titelte im Mai 2015 die Potsdamer Tageszeitung PNN einen Beitrag über die deutlich gestiegenen Aktivitäten der extrem rechten Szene in Brandenburg. In der Tat: Kein anderes Thema verfügt für diese Szene über eine solche Mobilisierungskraft wie die rassistisch motivierte Ablehnung von Einwanderern und Geflüchteten. In der Veranstaltung gilt es, die Akteure und Strukturen der extrem rechten Szene in den Blick zu nehmen. Wie hat sich die extreme Rechte in den letzten Jahren in Brandenburg entwickelt? Welche Organisationen und Strukturen sind erkennbar? Vor welchen Aufgaben stehen Staat und Gesellschaft bei der Zurückdrängung von Rassismus und extrem rechter Organisierung?

Referent: Dr. Christoph Kopke, Moses Mendelssohn Zentrum, Universität Potsdam

Die Veranstaltung findet durch die Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung Brandenburg statt.

Beginn: 19.00 Uhr