18.09. – Demo, Nazis raus aus den Parlamenten

Gegen den Wiedereinzug von Nazis in die Bezirksverordnetenversammlungen!
Bei der letzten Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus und den
Bezirksverordnetenversammlungen zog die NPD im Jahr 2006 in vier Bezirken in die
Kommunalparlamente ein, in dreien davon in Fraktionsstärke. In diesem Jahr tritt die NPD
erstmalig in elf von zwölf Berliner Bezirken an. Der Einzug gilt in vielen lokalen Parlamenten
als sehr wahrscheinlich, da es auf Bezirksebene nur eine Drei-Prozent-Hürde gibt.
Die NPD ist eine Partei von Neonazis, die den Nationalsozialismus verherrlicht, mit
rassistischen Kampagnen gegen Migrant_innen hetzt, die zutiefst antisemitisch ist und den
Holocaust relativiert und leugnet.

Nazis raus aus den Parlamenten! Keine Wahlparty der
NPD in Köpenick!

Antifaschistische Demonstration | Sonntag,
18.September 2011 | 19 Uhr, S-Bahnhof Berlin-Köpenick


weiter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *