13./14.4.2012: Mit Punkrock gegen Nazis

Die antifaschistische Jugendkampagne »Kein Bock Auf Nazis« veranstaltet im April in Wien und Leipzig zwei große Festivals. Mit dabei sind ZSK aus Berlin, Fahnenflucht, Atlas Losing Grip (Schweden), Benzin, Radio Havanna und The Gogets. Gemeinsam wollen die Bands ein deutliches Statement gegen Neonazis und Rassismus setzen.
Gerade in der Region um Leipzig ist das bitter nötig, wie ein Vorfall vom vergangenen Wochenende gezeigt hat. Nach einem Ska-Konzert überfielen Neonazis mehrere Besucher und schlugen sie brutal zusammen. Ein Betroffener aus Tschechien wird durch die schweren Verletzungen vielleicht die Sehkraft auf einem Auge für immer verlieren.

»Kein Bock auf Nazis« ist Deutschlands größte unabhängige Jugendkampagne gegen Rechts. Mit Hilfe von Spenden wurden in den letzten Jahren schon 250.000 kostenlose DVDs und mehr als eine Million Schülerzeitungen verteilt.

Termine:
Freitag| 13. April | Wien | Arena
Samstag | 14. April | Leipzig | Anker

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *