12.3.2012 BAIZ/Berlin: Infoveranstaltung: „Simon Brenner – Verdeckte Ermittler und staatliche Repression“

Am 12. Dezember 2010 wurde in Heidelberg ein in die linke Szene eingeschleuster Spitzel des Landeskriminalamts Baden-Württemberg enttarnt. Über mehrere Monate hinweg hatte er zuvor unter dem Decknamen „Simon Brenner“ versucht, die komplette linke Szene Heidelbergs auszuhorchen. Das Vorgehen von Staat und Heidelberger Polizeidirektion, die noch weitere, bisher unbekannte Verdeckte Ermittler_Innen in Heidelberg eingesetzt hatten, ist Teil zunehmender Repression – vor allem gegen die außerparlamentarische Antifa-Szene, das eigentliche Einsatzziel der Spitzel. Ein Vertreter des Arbeitskreises Spitzelklage wird über den Fall berichten, ebenso wie über die angestrengte Fortsetzungsfeststellungsklage gegen den mit geheimdienstlichen Methoden widerrechtlich durchgeführten Einsatz und wie Spitzel in den eigenen Reihen enttarnt werden können.

Organisiert von:
North-East Antifascists [NEA] und der AK Spitzelklage

12.03.2012 | 19:00 Uhr | BAIZ (Christinenstraße 1)

mehr… 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *