12.1.2017 Schreina47/Berlin: BrandenburgAbend mit Lesung: Generation Hoyerswerda

12.01.2017 | 20:00 | Schreina47 (Schreinerstraße 47, Berlin-Friedrichshain)

In den 1990er-Jahren verbreiteten Brandanschläge, Morde und Überfälle aus der rechtsextremen Szene Angst und Schrecken im Land Brandenburg. Welche Rolle spielte die rechtsextreme Szene im Land Brandenburg bei der Entwicklung des militanten Neonazismus? Im neuen Jahr beginnt der Brandenburg-Abend mit einer Lesung zum Buch „Generation Hoyerswerda – Das Netzwerk militanter Neonazis“ mit der Herausgeberin Anna Spangenberg und dem Autoren Michael Weiß. Das Buch zeichnet den Weg nach, wie sich brandenburgische Neonazis radikalisierten, Untergrundzellen aufbauten und Anschläge begingen. Bei der Veranstaltung soll außerdem beleuchtet weren wie die Netzwerke der Rechts-Rock-Szene in Brandenburg mit militanten Strukturen verwoben sind. Jeden zweiten Donnerstag im Monat: der Brandenburg-Abend.